Die besten Sehenswürdigkeiten in New York City

Top 10 New York City Sehenswürdigkeiten

0

Unsere Top-Liste der New York City Sehenswürdigkeiten: Durch seine Jahrhunderte alte Geschichte verfügt New York über zahlreiche historische wie weltberühmte Sehenswürdigkeiten. Diese liegen entweder direkt zentral in einem der fünf Stadtteile oder befinden sich außerhalb der Insel. Bei einem Aufenthalt im „Big Apple“ solltet ihr euch diese zehn Sehenswürdigkeiten nicht entgehen lassen.

Die besten Sehenswürdigkeiten in New York auf der Karte

Hinweis: Klicke auf der Karte auf einen der Marker, um zu einer der Sehenswürdigkeiten zu gelangen. Alternativ kannst du auch im nächsten Abschnitt zunächst eine Kurzbeschreibung der New York Sehenswürdigkeit lesen und dich inspirieren lassen.

Freiheitsstatue

Die Freiheitsstatue in New York City - Manhattan
Die Freiheitsstatue gehört zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten in New York City

Viele Touristen und Einwohner New Yorks verbinden ein Monument unabdingbar mit der Stadt an der Ostküste: die Freiheitsstatue. Ab September 1875 gebaut und mit 28. Oktober 1886 offiziell eröffnet, steht die Statue auf Liberty Island im New Yorker Hafen. Besucher können die Insel mitsamt Statue mit einer eigenen Fähre erreichen und entweder von Fernen betrachten oder sie betreten. Der Eintritt in das Monument ist kostenlos, wodurch lediglich die Fähre bezahlt werden muss. Die Besucher können bis in die Krone der Statue emporsteigen und weite Teile New Yorks und des Hafengebiets überblicken.

Empire State Building

Das Empire State Building in New York City
Das weltberühmte Empire State Building in New York City gehört zu den Highlights

Die Skyline von New York bietet aufgrund ihrer zahlreichen Wolkenkratzer tags und nachts einen atemberaubenden Anblick. Eines der berühmtesten Gebäude der New Yorker Gebäudelandschaft ist hierbei das Empire State Building. Im obersten Geschoss des Wolkenkratzers befindet sich eine Aussichtsplattform, von welcher aus sich New York als Gesamtes überblicken und erleben lässt. Die Besucher erreichen die Plattform durch einen Lift im untersten Geschoss. Aufgrund der Besucheranstürme muss allerdings in der Regel mit Wartezeiten gerechnet werden, falls das Gebäude nicht morgens oder spät abends besucht wird. Der Besuch ist zudem nicht kostenfrei. Tickets können vor Ort gelöst werden.

Central Park

Central Park - New York City
Der Central Park mitten in Manhattan

Obwohl New York dicht bebaut ist und folglich ein Gebäude an das nächste grenzt, bietet die Stadt dennoch Einwohnern wie Besuchern die Möglichkeit, Entspannung im Grünen zu suchen. Der Central Park ist New Yorks größter Park. Einst speziell von Stadtplanern angelegt, erhalten die Besucher die Möglichkeit, Spaziergänge, verschiedene sportliche Aktivitäten oder Treffen direkt in der großflächigen Parkanlage abzuhalten. Insgesamt besitzt der Park einen Umfang von rund zehn Kilometern und weist im Inneren Seeanlagen auf, welche mit einem Ruderboot erkundet werden können. Auch Fahrradtouren lassen sich jederzeit im Park veranstalten.

Times Square

Der Times Square in New York City
Der Times Square ist eine der bekanntesten New York City Sehenswürdigkeiten

New York besitzt zahlreiche bekannte Orte und Plätze, welche tagtäglich von mehreren Tausend Personen besucht werden. Eine der berühmtesten Plätze der gesamten Stadt ist der Times Square. Jeden Tag durchquert eine Vielzahl an Menschen und Fahrzeuge die Straßen des Platzes, wodurch es dort nie ruhig ist. Rund um den berühmten Platz erstrecken sich verschiedenste Hochhäuser und Wolkenkratzer, welche mit leuchtenden Reklametafeln gepflastert sind. Besonders abends und nachts zeigt der Times Square sich von seiner strahlenden Seite. Die Fußgängerzone weist mehrere Sitzmöglichkeiten auf, von welchen aus sich das Lichtspektakeln besonders gut beobachten lässt.

Brooklyn Bridge

Brooklyn Bridge
Die wohl bekannteste Brücke New York Citys: Die Brooklyn Bridge

Eines der offiziellen Wahrzeichen New York Citys ist die Brooklyn Bridge. Tagtäglich überqueren zahlreiche Fahrzeuge die Brücke. Ebenfalls lässt sie sich zu Fuß begehen, wodurch die Besucher einen guten Blick über Brooklyn und den East River erhalten. Zugleich ist es möglich, Brooklyn direkt zu Fuß zu erreichen und an speziellen Touren dazu teilzunehmen. Etwas schneller als zu Fuß sind eigene Radtouren über die Brooklyn Bridge. Eigene City Bikes können vor Ort ausgeliehen werden.

Wall Street

Die Wall Street in New York City
Die Wall Street ist das Finanzzentrum von New York City

Vor allem Liebhaber von Geldgeschäften und dem Börsengeschehen dürfen bei einem New York Aufenthalt auf einen Besuch der legendären Wall Street nicht vergessen. Neben der New Yorker Börse befinden sich viele Großbanken entlang der Straße. In der Nähe der Börse liegt außerdem die Skulptur Charging Bull, welche eine interessante Geschichte besitzt. Ebenfalls sind die Trinity Church und das 9/11 National Memorial nahe.

Rockefeller Center und Top of the Rock

Das Rockefeller Center in New York City
Das Rockefeller Center mit der Aussichtsplattform Top of the Rock

Genügt der Blick vom Empire State Building nicht, lässt sich New York von oben an weiteren Standorten betrachten. Die Aussichtsplattform des Rockefeller Centers „Top of the Rock“ gilt als Geheimtipp unter New York Touristen, da es ebenfalls einen Überblick über weite Teile der Stadt bietet, zugleich nicht so überlaufen wie das Empire State Building ist. Außerdem können Besucher direkt vom Gebäude aus mehrere Lokale oder die berühmte 5th Avenue ansteuern.

One World Observatory

Die Skyline von New York mit dem One World Trade CenterNew Yorks neueste Aussichtsplattform im One World Trade Center lädt seit 2015 ein, New York aus der Ferne zu überblicken. Das One World Observatory gilt als New Yorks jüngstes Wahrzeichen und kann jederzeit mit einem Ticket betreten werden. Auch von außerhalb lässt sich die Plattform bewundern, da die Gebäudekonstruktion selbst ein Highlight für sich ist.

Staten Island Ferry

Staten Island Ferry New York City
New York per Wasser erkunden: Mit der Staten Island Ferry ist das möglich

New York vom Wasser aus erkunden geht dank der Staten Island Ferry ganz einfach. Anders als die Fähre zur Freiheitsstatue ist die Bootsfahrt kostenlos und zugleich ein absolutes Highlight. Die Fahrt beginnt an der Südspitze Manhattans und führt einmal rund um New York. Neben anderen Sehenswürdigkeiten erhalten die Teilnehmer außerdem einen sensationellen Blick auf die Bauwerke der Stadt.

Ground Zero und 9/11 National Memorial

Ground Zero in New York
Das One World Trade Center wurde am Ground Zero in New York erbaut.

An die Ereignisse von 9/11 erinnert heute in New York nur noch das One World Trade Center mitsamt dem 9/11 National Memorial, welche am Ground Zero errichtet wurden. Das OWTC ist 541 Meter hoch und dadurch New Yorks höchstes Gebäude. Tickets für den Eintritt sind online verfügbar. Aufgrund des Besucheransturms sollte das Denkmal am besten abends oder nachts besucht werden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zur optimalen Nutzererfahrung nutzen wir auf unserer Website Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Mehr Informationen