Reiserouten USA – welche ist die schönste?

Die USA bietet eine unendliche Vielfalt spannender Reiserouten.

0

Möchtest du die USA mit dem Auto individuell entdecken, kannst du das auf verschiedenen Reiserouten durch die USA. Damit deine Rundreise zu einem unvergesslich schönen Erlebnis wird, solltest du die passende Route auswählen und genau planen.


Wildcamping USA mit einem gelben Van im Arches National Park, Moab
Wildcamping USA mit einem gelben Van im Arches National Park, Moab

Du solltest auch überlegen, ob du mit dem Mietwagen oder mit dem Wohnmobil fahren möchtest. Beides hat Vor- und Nachteile. Planst du deine Route, solltest du überlegen, wie viele Kilometer du am Tag fahren kannst, um entspannt zu reisen und auch viel zu sehen.

Nicht immer muss es eine Rundreise sein. Du kannst auch einen bestimmten Bereich auswählen, beispielsweise die Ostküste oder die Westküste. So kannst du dich diesem Abschnitt des Landes widmen und kannst auch an einigen Orten etwas länger bleiben.

Die ideale Route finden

Bevor du deine Reise in die USA buchst, solltest du die richtige Route finden. Du solltest überlegen, was du unbedingt sehen möchtest, und dann die geeignete Route auswählen.

Bei der Wahl deiner Reiseroute durch die USA solltest du auch berücksichtigen, wie viel Zeit dir zur Verfügung steht.

Wie weit kann ich in welcher Zeit fahren?

Bevor du deine Reiseroute planst, solltest du dir ein Ziel setzen. Du solltest überlegen, wie viele Kilometer du täglich fahren möchtest. Denke auch darüber nach, wie lange du in den verschiedenen Städten und Nationalparks bleiben möchtest.

Die Entfernungen in den USA solltest du nicht unterschätzen. Die Amerikaner sind andere Entfernungen gewöhnt. Sie sprechen beispielsweise bei einer Stadt auch noch von der Nähe zum Meer, wenn sie fünf Stunden lang fahren müssen, um an die Küste zu gelangen.

Es ist normal, an zwei bis drei Reisetagen täglich 400 bis 500 Kilometer zu fahren. Das kommt auf das Reisegebiet an. Du solltest im Schnitt pro Tag 250 bis 300 Kilometer zum Fahren einplanen. Außerplanmäßige Fahrten solltest du nicht vergessen. Sie sind erforderlich, wenn du zu den Sehenswürdigkeiten fährst oder Hotels außerhalb der Strecke erreichen möchtest.

Gibt es Besonderheiten während meiner Reisezeit, die ich beachten muss?

Eine wichtige Besonderheit in den USA sind die Witterungsverhältnisse. Extreme Stürme, langanhaltende Regenfälle und andere Einflüsse können Straßen unpassierbar machen.

Straßen in höher gelegenen Nationalparks können von Oktober bis Juni unpassierbar sein. Dazu gehört der Highway 1, bei dem es bei starken Regenfällen zu Erdrutschen kommt. Der Tioga Pass in Yosemite kann ebenfalls unpassierbar sein.

Heiße Temperaturen im Sommer führen in Gebieten, die weiter von der Küste entfernt sind, von Juli bis August oft zu Problemen. Das Stadtleben verläuft dann langsamer.

USA Klima: Durchschnittliche jährliche Tagesmaximum Temperatur
USA Klima: Durchschnittliche jährliche Tagesmaximum Temperatur

Hotels und Campingplätze sind in der Hauptsaison schnell ausgebucht. Du solltest rechtzeitig reservieren.

Fahrzeug oder Wohnmobil?

Du solltest dich fragen, ob es dir auf Komfort bei deiner Reise in die USA ankommt oder ob du auch mit einer einfachen Unterkunft zufrieden bist.

Möchtest du nicht lange nach einem Hotel suchen, dich individuell verpflegen und völlig unabhängig von festen Zeiten im Hotel sein, solltest du ein Wohnmobil mieten.

Legst du Wert auf Komfort und möchtest du auf den Luxus im Hotel nicht verzichten, ist ein PKW besser geeignet.

In einem Nationalpark, aber auch in anderen Gebieten in der Natur bist du mit einem Wohnmobil im Vorteil. Du kannst dann im Wohnmobil übernachten und benötigst kein teures Hotel oder Motel. Erkundest du die Stadt, ist ein PKW besser geeignet. Du bekommst leichter einen Parkplatz und findest Hotels in verschiedenen Preisklassen.

Mietwagen vergleichen auf Deutschlands größtem Mietwagen-Preisvergleich

Rundreise – ja oder nein?

Nicht immer ist eine Rundreise tatsächlich sinnvoll. Wählst du für deine Reiseroute USA unterschiedliche Start- und Zielpunkte, kann das etwas teurer werden. Es kann jedoch sinnvoll sein, da du mehr sehen kannst.

Im Südwesten der USA fällt die Einwegmiete bei einem Mietwagen oft weg. Flüge können jedoch etwas teurer werden.

Die schönsten Ziele als Start oder Zielorte

Damit du viel sehen kannst, solltest du die schönsten Ziele als Start- oder Zielorte wählen. So kannst du bei deiner Ankunft oder bei deiner Abreise diese Orte erkunden.

Reiserouten USA im Westen / An der Westküste

Für die USA Westküste Route 2 Wochen kommen die drei Städte Los Angeles, San Francisco und Seattle auf den ersten Blick in Frage. Von Deutschland aus können diese Städte direkt Non-Stop mit Linienflügen angesteuert werden.

Es gibt jedoch noch verschiedene andere schöne Städte, die du an der Westküste noch ansteuern kannst.

Hollywood Los Angeles
Hollywood Los Angeles

Los Angeles

Los Angeles kannst du als Start oder Ziel für deine Reiseroute USA wählen. Der größte Flughafen im Westen der USA ist der LAX in Los Angeles. Das Wetter ist in Los Angeles fast immer gut. Los Angeles ist reich an Sehenswürdigkeiten und Museen.

Du kannst auch verschiedene Nationalparks von Los Angeles bequem erreichen.

Von Los Angeles kannst du auch die Route 66 bis Chicago fahren.

San Francisco

Du kannst auch San Francisco als Start oder Ziel für deine Reise wählen. Der dortige Flughafen ist der SFO. Er wird von zahlreichen Airlines angeflogen.

Auch San Francisco verfügt über viele Sehenswürdigkeiten und ist daher als Ausgangspunkt oder als Ziel beliebt. Als Start ist San Francisco geeignet, während die Berge als Abschluss deiner Reise anstrengend sein können.

Golden Gate Bridge USA
Die Golden Gate Bridge in der Bucht von San Francisco sollte man sich bei der Reise durch die USA nicht entgehen lassen.

Las Vegas

Las Vegas ist nicht per Direktflug von Deutschland aus erreichbar. Die Stadt bietet fast immer gutes Wetter. Schwierig kann im Hochsommer die große Hitze werden.

Las Vegas bietet gute Optionen als Startpunkt deiner Reise, da du in die Natur fahren und verschiedene Nationalparks bequem erreichen kannst. Du gelangst beispielsweise zum Grand Canyon, zum Bryce Canyon oder zum Yosemite Nationalpark.

las-vegas-einwohner

San Diego

Nur wenige Touristen wählen San Diego als Start- oder Zielort für ihre Reise. Das Angebot an Non Stop Flügen nach San Diego ist nur gering.

San Diego bietet eine entspannte Atmosphäre, gutes Wetter und verschiedene Sehenswürdigkeiten wie den Balboa Park, den San Diego Zoo und das Cabrillo National Monument.

USA Reiseziele: San Diego
Platz 8 der schönsten Orte der USA: San Diego

Reiserouten USA im Osten / An der Ostküste

Auch der Osten und die Ostküste bieten verschiedene interessante Städte als Start oder Ziel für deine Reise. Am bekanntesten sind New York und Washington.

New York

In New York kannst du viel entdecken. Du triffst auf die Freiheitsstatue, den Times Square oder den Broadway. New York ist daher als Ausgangspunkt oder als Ziel beliebt.

Freiheitsstatue mit Sockel
Schöpfer der Freiheitsstatue ist der französische Bildhauer Frédéric-Auguste Bartholdi

Washington D.C.

Beliebt als Start oder Ziel der Reise ist auch Washington D.C. Die Hauptstadt ist reich an Kultur und bietet verschiedene Sehenswürdigkeiten. Du kannst von dort aus in die Natur und zu verschiedenen Nationalparks fahren.

USA Reiseziele: Washington D.C.
Washington D.C. ist als Start- oder Endpunkt der USA Reise sehr beliebt.

Philadelphia

Philadelphia ist die größte Stadt in Pennsylvania und bezeichnet sich selbst als Geburtsstätte der Nation. Du triffst auf zahlreiche historische Gebäude, Museen und andere Sehenswürdigkeiten. Auch Philadelphia ist ein guter Start, doch kann es auch ein gutes Ziel sein.

Skyline von Philadelphia, Pennsylvania
Skyline von Philadelphia, Pennsylvania

Weitere Städte für Reiserouten in den USA

Als Ausgangspunkt oder als Ziel deiner USA-Reise kannst du auch verschiedene weitere Städte wählen. Beliebt sind auch Miami, Chicago oder Houston.

Miami

Miami auf der Halbinsel Florida begeistert mit schönem Wetter und einer attraktiven Lage. Bekannt ist der Miami Beach, der Strand von Miami. Aufgrund seiner Lage auf Florida ist Miami als Ausgangspunkt der Reise beliebt.

USA Reiseziele: Miami
Platz 9 der schönsten Orte der USA: Miami

Chicago

Chicago liegt am Lake Michigan und ermöglicht viele Touren in die Umgebung. Du kannst von dort aus auch nach Kanada gelangen.

Chicago bietet verschiedene Sehenswürdigkeiten und Möglichkeiten zur Erholung. Auch die Kultur spielt eine wichtige Rolle. Chicago eignet sich als Start und als Ziel deiner Reise. Bekannt sind der Willis Tower, als das höchste Gebäude der Stadt und der Millennium Park mit dem berühmten Cloud Gate.

In Chicago beginnt die Route 66, die in Los Angeles endet.
Cloud Gate in Chicago im Abendlicht
Cloud Gate in Chicago im Abendlicht

Houston

Houston in Texas ist die viertgrößte Stadt in den USA. Die Stadt eignet sich als Ausgangspunkt und als Ziel für Touren durch den Süden oder Südwesten der USA.

Stadtbild Houston Texas

Häufige Fragen & Antworten zu Reiserouten USA

Was ist die sinnvollste USA Route?

Die sinnvollste Route hängt davon ab, wie viel Zeit du hast und was du sehen möchtest. Die vielleicht schönste und bekannteste Reiseroute ist die Route 66.

Erhalte Updates direkt auf dein Endgerät, melde dich jetzt an.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.