Indiana

Zwischen Sanddünen am Lake Michigan und Autorennen

0

Indiana ist in den USA besonders bekannt für den Indianapolis Motor Speedway und das dortige Indy 500 -Rennen (das älteste Autorennen der Welt). Aus diesem Rennen ist auch ein sehr beliebter Song populär für den Staat geworden „Back Home again in Indiana“. Der Spitzname dieses US-Bundesstaates lautet „The Hoosier State“ und es gibt viele Erklärungen für diese Bezeichnung.

Eine der logischsten ist diese, dass der Erbauer des Ohio-Kanals Samuel Hoosier damals die Arbeiter aus Indiana einsetze und diese als besonders fleißig galten und dies irgendwann auf die gesamte Bevölkerung von Indiana mit dem Begriff Hoosiers übertrugen.

Auch der höchste Punkt des eher sanft hügeligen Staates nimmt Bezug auf die Hoosiers und heißt Hoosier Hill. Dieser liegt im so genannte Dearborn Upland (Wayne County) im Osten des Bundesstaates und hat eine Höhe von gerade einmal 383 m.

Der Name des Staates Indiana nimmt dagegen Bezug auf die indigene Bevölkerung der USA, die bekanntlich auch als Indianer bezeichnet werden. Geografisch grenzt Indiana im Nordwesten an den Michigansee, im Nordosten an den Bundesstaat Michigan. Weitere Nachbarstaaten sind Illinois (Westen) und Ohio im Osten, im Süden werden Indiana und Kentucky von einander durch den Ohio River getrennt.

Dunes State Park Indiana
Sommer am Dunes State Park am Lake Michigan in Indiana

Lange bevor in Indiana die ersten europäischen Siedler zureisten, lebten hier schon verschiedene Indianerstämme wie die Stämme der Delaware, Miami, Wea und Shawnee. Die ersten Europäer waren zunächst Franzosen, jedoch übernahmen die Briten 1763 das Gebiet. 1800 wurde das Indiana-Territorium gegründet und 1816 wurde Indiana als 19. Staat in die USA aufgenommen und damit ein vollwertiger US-Bundesstaat.

Indiana: Fakten

  • Fläche: 94.321 qkm
  • Einwohner: 6.483.802
  • Abkürzung: IN
  • Hauptstadt: Indianapolis
  • Ortszeit: GMT -4
  • Spitzname: The Hoosier State

Karte von Indiana

Indiana Karte
Karte von Indiana | © nationalmap.gov

Indiana: Im Cornbelt der USA

Insgesamt ist Indiana ein stark landwirtschaftlich geprägter Farmstaat mit kleinstädtischer Prägung. Die Menschen gelten als konservativ und der Bundesstaat ist für die Republikanische Partei meist sicher (Red State). Angebaut werden in der Landwirtschaft Mais, Sojabohnen, Tabak und Weizen. Der Staat ist Teil des Cornbelt der USA und eines der Zentren der fruchtbaren Kornkammer der USA. Die Viehwirtschaft bringt Erzeugnisse wie Rind- und Schweinefleisch sowie Milchprodukte und Eierproduktion.

Neben dem Agrarsektor ist auch etwas Industrie vorhanden, insbesondere Elektronik, Logistik, Maschinenbau sowie Chemie. Die meisten Einwohner stammen von Europäern, meist Deutschen, Iren, Engländern und Polen ab. Hinzu kommen etwa 10 % Afroamerikaner, 6 % Hispanics sowie kleinere Gruppen von Asiaten und Ureinwohnern.

Insbesondere die Gruppe der Hispanics hat jedoch im Laufe der Jahre ein deutliches Wachstum zu verzeichnen und steigt stetig weiter an. Die stärksten Religionen sind Katholiken und Protestanten, vor allem Methodisten aber auch Baptisten und Lutheraner. Indiana ist auch bekannt für seine aktiven Amish (Amischen).

Neben amerikanischem Englisch hört man in Indiana auch noch Spanisch und bei den Amischen auch das Pennsylvania Dutch, eine eigene Sprache, die auf südwestdeutschen Dialekten beruht, aber mit amerikanischen Lehnwörtern erweitert wurde. Die größten Städte in Indiana sind nach der Hauptstadt Indianapolis mit weitem Abstand folgend Fort Wayne, Evansville, Hammond und Bloomington.

Indiana: Klima und Wetter

Das Klima in Indiana ist weitgehend geprägt von kalten Winter und heißen, feuchten Sommern. Es fällt damit unter die Bezeichnung kontinental. Der äußerste Süden von Indiana fällt schon in die subtropisch-feuchte Zone. Der Staat ist zwar nicht Teil des Tornado Alley der USA, trotzdem kommt es hin und wieder zu Tornados in diesem Gebiet.

Klimatabelle

 Temperatur °CNiederschlagrelative
Feuchte
Sonne
Jahr16,75,81025726,7
max. Ømin. Ømmh/Tag
Jan0,9-8,271754,3
Feb3,5-6,267745,2
Mär10,5-0,1101705,8
Apr17,45,391667,2
Mai23,210,998678,5
Jun28,216,194689,6
Jul29,718,4101739,5
Aug28,717,186758,8
Sep25,313,185747,8
Okt18,86,472726,3
Nov11,11,282763,9
Dez3,6-4,977783,3

Aktuelles Wetter

Indiana - 17 Dezember
-1°

Wenige Wolken

  • Di

  • Mi

  • Do

  • Fr

Hinweis: Für die hier zur Verfügung gestellten Klima und Wetterdaten kann USA-Info.net keine Gewähr geben.

Gemütliche Farmermärkte und die Metropole Indianapolis

Wer Indiana besucht, sollte es sich nicht nehmen lassen die Amischen in diesem Bundesstaat einmal näher kennen zu lernen. Sie betreiben insbesondere in der Region zwischen South Bend und Fort Wayne zahlreiche Höfe, nach alten Bewirtschaftungsmethoden und teilweise ohne Elektrizität. Auf den Farmer Märkten der Region, kann man ihre erzeugten landwirtschaftlichen Produkte kaufen.

Probieren sollte man in Indiana auch ein Hoosier Breaded Tenderloin, ein großzügiges Schweinefiletsandwich, dass weit über die Grenzen des Bundesstaats bekannt ist. Freunde von Glaserzeugnisse sollten sich auf den Indiana Glass Trail begeben und dort vielen Stationen der Glaskunst begegnen. An der Interstate 65 zwischen Indianapolis und Chicago befindet sich mit den Fair Oaks Farms eine der größten Molkereien der USA, diese kann besichtigt werden und auch die erzeugten Milchprodukte wie Käse und Eis können probiert werden.

Die größte Stadt in Indiana ist Indianapolis. Wer mehr über den Bundesstaat und seine Kultur und Geschichte erfahren will, ist hier richtig und sollte zunächst das Indiana State Museum besuchen. Neben der nahen Rennstrecke, dem Indianapolis Motor Speedway und der dortigen Hall of Fame, sollte man hier das Monument Circle im Zentrum besuchen, außerdem gibt es weitere Denkmäler für die gefallenen Soldaten wie der War Memorial Plaza und das Denkmal für die USS Indianapolis. Kunstfreunde sollte das Indianapolis Museum of Art besuchen.

Bekannt ist auch der White River State Park und der Zoo der Stadt, wo man exotische Tiere treffen kann. Imposante ist auch das State Capitol des Staates, welches in der Metropole ihren Sitz hat. Das Children´s Museum of Indianapolis ist das größte Kindermuseum der Welt. Kinder können hier verschiedene Wissensgebiete spielerisch und kindgerecht erfahren.

Die Stadt ist auch bekannt für das Indianapolis Symphony Orchestra, bekannte Universitäten sind die Butler University und die Indiana University – Purdue University Indianapolis (IUPUI). Wer sportbegeistert ist, wird sich hier ebenfalls wohlfühlen. In der Stadt kann man die Indianapolis Indians beim Baseball im Victory Field besuchen oder auch Basketball (Indiana Pacers) und (American Football) Indianapolis Colts-Spiele besuchen.

Die zweitgrößte Stadt im Bundesstaat heißt Fort Wayne. Die Stadt wuchs sehr schnell durch Irische aber auch deutsche Einwanderer, insbesondere nach der Märzrevolution 1848. Sie trägt nicht ohne Grund den Beinamen City of Attractions. Einer der bekanntesten Zoos der USA befindet sich hier, außerdem finden hier zahlreiche Feste das Jahr über statt wie etwa BBQRibFest, das Germanfest im Juni, das Johnny Appleseed Festival und das Three Rivers Festival. Bekannt ist die Stadt auch für ihre zahlreichen Museen wie etwa dem Fort Wayne Museum of Art, das History Center und das Karpeles Manuscript Library Museum.

Strand- und Badefreunde werden sich am Lake Michigan wohlfühlen. Sehr beliebt sind dabei Ausflüge in die Dünenlandschaften des Indiana Dunes National Lakeshore. Vieles an dieser Marschzone erinnert an eine Meeresregion.

Sehenswert ist auch South Bend im Norden von Indiana. Im South Bend Museum of Artgibt es Kunst aus der Region zu bewundern. Automobilfans schwärmen dagegen vom Studebaker National Museum wo man Automobile und Militärfahrzeuge aus verschiedenen Epochen anschauen kann. Ein beeindruckendes historisches Anwesen ist auch das Copshaholm, welches aus 38 Zimmern besteht und aus dem Jahre 1895 stammt.

Flagge von Indiana

Indiana Flagge
Indiana Flagge

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zur optimalen Nutzererfahrung nutzen wir auf unserer Website Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Mehr Informationen