Connecticut

Kleiner Staat mit Yankee-Tradition

0

Connecticut gilt nicht ohne Grund als die klassische Heimat der Yankees. Während Yankee insbesondere in den Südstaaten in Zeiten des Sezessionskrieges abschätzen verwendet wurde, sieht man in Neuengland den Begriff positiv.

Der typisch smarte neuenglische Yankee, geschäftstüchtig und erfolgreich, prägt das Bild der Menschen aus Connecticut bis heute. Der an New York grenzende Teil des Bundesstaates wird oft als „Schlafstadt“ von New York City bezeichnet, da viele Pendler hier leben und den Großteil ihrer Zeit im Big Apple verbringen.

Wer Connecticut aber darauf begrenzt, der hat die wahren Schönheiten dieses Bundesstaates noch nicht wirklich erkannt. Der drittkleinste Bundesstaat der USA (nach Rhode Island und Delaware) bietet eine reizvolle Küste, geschichtsträchtige Städte und ein natur belassenes Hinterland mit Wäldern, Flüssen und Seen.

Hartford Kapitol Connecticut
Hartford, die Hauptstadt von Connecticut

Nachbarstaaten sind Massachusetts im Norden, New York im Westen und Rhode Island im Osten. Der höchste Punkt befindet sich am Mount Frissel auf dessen Südhang bei 725 m. Die Mehrzahl der Bewohner sind europäischen Ursprungs (unter anderem Briten, Deutsche, Italiener). Ansonsten gibt es relativ starke Minderheiten von Lateinamerikanern und Afroamerikanern. Stärkste Religionen sind Katholiken, Anglikaner und Mitglieder der United Church of Christ.

Die größten Städte in Connecticut sind Bridgeport, New Haven, die Hauptstadt Hartford und Stamford. Die Bevölkerungsdichte ist für amerikanische Verhältnisse zwar hoch, aber außerhalb der Städte findet man schnell ruhige und beschauliche Landschaften. Ruhe und Erholung sowie Gemütlichkeit sind in Neuengland schnell zu finden. Es bieten sich auch Ausflüge in die Nachbarstaaten oder in die Metropole New York City an.

Connecticut: Fakten

  • Fläche: 14.357 qkm
  • Einwohner: 3.574.097
  • Abkürzung: CT
  • Hauptstadt: Hartford
  • Ortszeit: GMT -4
  • Spitzname: The Constitution State

Karte von Connecticut

Connecticut Karte
Karte von Connecticut | © nationalmap.gov

Weltoffen und populärer Bildungsstandort

Das weltoffene Connecticut ist in den letzten Jahren eine der demokratischen Hochburgen geworden und damit ein „Blue State“. Das Motto des Staates lautet „Qui transtulit sustinet“, zu deutsch in etwa „Wer hinüberbrachte, der wird erhalten“.

Die Geschichte spielte schon immer eine große Rolle in diesem Bundesstaat und er war einer der ersten dreizehn Kolonien, die den Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg gegen die Briten führten. Der Bundesstaat hat zahlreiche Nicknames, am bekanntesten ist „The Constitution State“, also Staat der Verfassung und „Provision State“, weil einst von hier aus der Nachschub für die Armee bereit gestellt wurde.

Wirtschaftlich ist Connecticut einer der erfolgreichsten US-Staaten. Das Pro-Kopf-Einkommen zählt zu den höchsten in den USA, allerdings gibt es dabei große Unterschiede zwischen den Vorstadtgebieten von New York City und den ländlicheren Regionen. Insgesamt überwiegen in Connecticut Dienstleistungen (Versicherungen, Finanzdienstleistungen) und Industrie (Maschinenbau, Chemie, Flugzeug- und Schiffbau, Textilien), es gibt aber auch einige Anbauflächen für die Landwirtschaft (Getreide, Hafer, Mais, Tabak und Wein).

Ein nicht unerheblicher wirtschaftlicher Aspekt ist auch die Funktion als populärer Bildungsstandort der USA, unter anderem mit der hoch angesehenen privaten Yale Universität in der hübschen Hafenstadt New Haven. Wer hier seinen Abschluss macht, muss sich in der Regel keine Sorgen mehr um eine gut dotierte Stelle machen. Hier kann man auch die Yale University Art Gallery besuchen, eine der ältesten Kunstsammlungen der Erde.

Ein Original der Gutenberg-Bibel kann man in der Beinecke Rare Book and Manuscript Library anschauen. Daneben gibt es noch weitere Museen wie das örtliche Children´s Museum, das Yale Center for British Art und das Peabody of Natural History. Natürlich hat die Stadt auch sehenswertes Studenten- und Nachtleben.

Neben einigen staatlichen Hochschulen haben auch noch andere private Universitäten im Staat ihren Sitz wie etwa die University of Hartford, die Wesleyan University und die Fairfield University.

Connecticut: Klima und Wetter

Der südlichste Staat in Neuengland hat ein ozeanisch abgemildertes Klima und ist an der Küste selbst im Winter relativ mild. Ansonsten sind die Jahreszeiten aber klar abgegrenzt und auch der Indian Summer kann in den Wäldern Connecticuts sehr eindrucksvoll werden.

Klimatabelle

 Temperatur °CNiederschlagSonneWasser
Jahr
max. Ømin. ØmmTageh/Tag°C
Jan3,1-4,883853
Feb4,5-477762
Mär9,40,398874
Apr15,85,4101889
Mai21,911,11079913
Jun26,916,3919918
Jul29,619,31068922
Aug28,618,51028923
Sep24,414,3987622
Okt18,48,2866717
Nov123,51058510
Dez5,6-1,893856

Aktuelles Wetter

Connecticut - 20 August
21° 20°

Leichter Regen

21°

  • Di

  • Mi

  • Do

  • Fr

Hinweis: Für die hier zur Verfügung gestellten Klima und Wetterdaten kann USA-Info.net keine Gewähr geben.

Maritimes Flair und alte Kapitänshäuser

Wer historische Schiffe mag, der sollte unbedingt Mystic besuchen. Hier hat man ein altes Küstendorf aufgebaut und man kann im größten Schifffahrtsmuseum der USA das Leben vergangener Jahrhunderte hautnah erleben. Außerdem findet man hier das Schiff Charles W. Morgan, den letzten hölzernen Walfänger der USA (1841).

Rund um das Thema Wasser geht es auch in der sehenswerten Ausstellung Voyages: Stories of America and the Sea. Freunde des Meeres sollte auch das vor allem bei Kindern beliebte Mystic Aquarium and Institute for Exploration besuchen.

Nicht weit entfernt liegt das gemütliche Küstenstädten Stonington, in der einst als Walfängerort bekannte Stadt, kann man heute Fisch- oder Muschelsuppe essen und ausgedehnte Spaziergänge entlang historischer Kapitätshäuser zum Strand unternehmen.

Strand- und Sandfreunde werden den Hammonasset Beach State Park zu schätzen wissen, denn hier kann man 3 km Meeresküste am Long Island Sound genießen und erwandern. Gerne besucht wird auch das Gillette Castle im gleichnamigen State Park, ein riesiges Anwesen mit einem burgähnlichen Haus und Geheimgang, dass einst vom Schauspieler William Gillette bewohnt wurde.

Auch die von vielen eleganten Hochäusern geprägte Hauptstadt Hartford ist einen Besuch wert, insbesondere von Fans des Schriftstellers Mark Twain (eigentlich Samuel Clemens). Hier kann man nämlich heute das Mark Twain Museum besuchen, wo man das viktorianische Haus besichtigen kann, wo er einige seiner Welterfolge wie Die Abenteuer von Huckleberry Finn und Die Abenteuer von Tom Sawyer schrieb.

Sehenswert ist auch das benachbarte Haus von Harriet Beecher-Stowe, die besonders bekannt für ihr Werk Onkel Toms Hütte wurde und der man heute mit dem Harriet Beecher Stowe Center gedenkt. In der Ausstellung erhält man auch umfangreiche Informationen zum Thema Abschaffung der Sklaverei und die Ansichten der Schriftstellerin.

Mehr zur Geschichte des Bundesstaates insgesamt erfährt man im Museum of Connecticut History, imposant thront auch das Kapitol von Connecticut in der Stadt. Im XL Center(früher Hartford Civic Center) kann man shoppen gehen oder Konzerte und Sportveranstaltungen besuchen. Hier spielen die örtlichen Teams wie Hartford Wolf Pack oder die Connecticut Huskies.

Wer das ländliche Connecticut erleben will, der sollte einen Ausflug in die Litchfield Hillsmachen, wo man die typischen Farmen, Dörfer und Hügellandschaften vorfindet. Daneben findet man hier auch mit dem Bantam den größten See des Bundesstaates. Vor allem bei Sonnenschein und im bunten Herbstlaub erscheint die Landschaft hier wie aus dem Bilderbuch. Wer sich für Wasserfälle begeistern kann, der sollte den Kent Falls State Parkin den Southern Berkshires besuchen.

Ein besonderer Tipp ist auch eines der besonders eleganten Weingüter von Connecticut zu besuchen, die manch guten Tropfen anbieten können. Weinkenner werden hier voll auf ihre Kosten kommen.

Flagge von Connecticut

Connecticut Flagge
Connecticut Flagge

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zur optimalen Nutzererfahrung nutzen wir auf unserer Website Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Mehr Informationen