Chicago – Steckbrief und Fakten

Die wichtigsten Fakten über Chicago im Überblick

Lincoln Park in Chicago mit Strand
0

Chicago ist ein beliebtes Reiseziel bei vielen USA-Reisenden. Schon vor der Reise sollten sich Besucher mit den wichtigsten Chicago Fakten vertraut machen. Der Chicago Steckbrief vermittelt die wichtigsten Fakten in Kurzform. Weitere Fakten über die Stadt sind für einen Aufenthalt nützlich. Wer schon einiges über die Stadt weiß, kann seinen Besuch in der Metropole besser planen. Die verschiedenen interessanten Sehenswürdigkeiten und Highlights werden bei der Reiseplanung berücksichtigt.

Chicago im Steckbrief

Chicago ist die drittgrößte Stadt in den Vereinigten Staaten, nach New York City und Los Angeles. Hier sind die wichtigsten Fakten in unserem Chicago Steckbrief auf einen Blick:

  • Einwohner: 2,8 Millionen
  • Fläche: 606,1 Quadratkilometer
  • Gründung: 12. August 1833
  • Bedeutung Chicago: Land, das nach Zwiebeln riecht
  • Bundesstaat: Illinois
  • Lage: Nordosten der USA, südlich der Grenze zu Kanada
  • Koordinaten: 41° 53′ N87° 38′ W
  • Countys: Cook County, DuPage County
  • Postleitzahlen: 60601 – 60827
  • Zeitzone: UTC -6/-5
  • Website: https://www.chicago.gov

Der Name „Chicago“ stammt aus der Sprache der Potawatomis Indianer. Er bedeutet „Land, das nach Zwiebeln riecht“. Auf dem Gebiet von Chicago befanden sich früher viele Zwiebelfelder. Chicago wird im Osten vom fünftgrößten Süßwassersee der Welt, dem Lake Michigan, begrenzt. Die Stadt ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort für die Vereinigten Staaten. Ungefähr 250 Unternehmenshauptsitze sind in der Stadt angesiedelt. Zu den Fakten über Chicago gehören auch Informationen über das Klima. Chicago ist durch Kontinentalklima mit warmen Sommern und kalten Wintern geprägt.

Cloud Gate in Chicago im Abendlicht
Cloud Gate in Chicago im Abendlicht

7 Interessante Fakten über Chicago

Chicago wird die Besucher mit einigen interessanten und außergewöhnlichen Fakten verblüffen:

1. Ein Fluss, der rückwärts fließt

Durch Chicago fließt der Chicago River, der einzige rückwärts fließende Fluss der Welt. Früher floss der Chicago River in den Michigansee, der die Stadt mit frischem Wasser versorgt.

In den Chicago River gelangte viel Abwasser, das die Gesundheit der Bevölkerung schädigte. Die Fließrichtung wurde daher im 19. Jahrhundert durch einen Kanal und Schleusen verändert.

Blick auf den Chicago River
Blick auf den Chicago River

2. Größtes Food-Festival der Welt

Vereinigte Staaten bedeuten Superlative, so auch Chicago. In jedem Jahr im Juli findet im Grant Park das Food-Festival „Taste of Chicago“ als größtes Food-Festival der Welt statt.

Restaurants und Food-Trucks bieten ihre Spezialitäten an. Das Festival hat sich gleichzeitig zu einem Musikfestival entwickelt.

3. Stadt der Morde

Chicago hat leider auch eine traurige Bilanz. Die Stadt verzeichnet so viele Morde wie New York und Los Angeles zusammen. Chicago wird daher auch als Murder Capital, Hauptstadt der Morde, bezeichnet.

4. Baseball gucken von den Hausdächern

Das Wrigley Field ist das Baseball-Stadion der Chicago Cubs. Das Stadion bietet nur wenig Platz. Die Häuser gegenüber der Arena verfügen über Tribünen auf den Dächern.

Wrigley Field in Chicago

5. Kostenlose Stadtführungen

Wer Chicago entdecken möchte, kann den kostenlosen Touristenservice nutzen, der von Rentnern und Studenten angeboten wird. Da die Führungen nur mit kleinen Gruppen bis zu sechs Personen stattfinden, ist eine Anmeldung etwa zehn Tage vorher erforderlich.

6. Berühmte Persönlichkeiten von Chicago

Zu den berühmtesten Persönlichkeiten von Chicago gehören der frühere US-Präsident Barack Obama, die Talkmasterin Oprah Winfrey, der Sänger R. Kelly, der Rapper Kanye West sowie der Politiker und Bürgerrechtler Jesse Jackson.

7. Top-Sehenswürdigkeiten

Chicago ist reich an Sehenswürdigkeiten, zu denen das Art Institute, der Grant Park, der Millennium Park und das Navy Pier gehören. Der Millenium Park verfügt selbst über viele Sehenswürdigkeiten wie Cloud Gate, im Volksmund „The Bean“ genannt.

Häufige Fragen & Antworten zu Chicago

Warum heißt Chicago Windy City?

Chicago wird als Windy City, windige Stadt, bezeichnet, da dort häufig ein rauer Wind weht. Dieser Wind ist durch die Lage am Lake Michigan bedingt.

Windig bezieht sich nicht nur auf das Wetter, sondern auch auf die Politiker. Im 20. Jahrhundert galt Chicago als eine der korruptesten Städte.

Warum wurde Chicago höher gelegt?

Ab 1856 wurde Chicago schrittweise höher gelegt. Im Laufe der Jahre wurde der Chicago River immer mehr verunreinigt, was zu gesundheitlichen Problemen der Bevölkerung führte. Der Chicago River wurde durch die Höherlegung in seiner Fließrichtung verändert.

In welcher Klimazone liegt Chicago?

Chicago liegt in der gemäßigten Klimazone und ist durch Kontinentalklima mit warmen Sommern sowie kalten Wintern geprägt. Es befindet sich zwischen der Kontinentalscheide und dem Atlantischen Ozean.

Welche Währung wird in Chicago genutzt?

In Chicago wird mit US-Dollar gezahlt.

In welchem Staat liegt Chicago?

Chicago liegt im US-Bundesstaat Illinois.

Erhalte Updates direkt auf dein Endgerät, melde dich jetzt an.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zur optimalen Nutzererfahrung nutzen wir auf unserer Website Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Mehr Informationen