Disneyland USA

Freizeitspaß für die ganze Familie

Disneyland in den USA bietet Freizeitspaß für die ganze Familie
0

Wer auf den Spuren von Walt Disney wandeln und Mickey Mouse, Goofy, Donald Duck oder Pluto begegnen möchte, sollte nach Disneyland USA fahren. In den USA gibt es gleich zwei Disneylands.

Das Disneyland USA in Anaheim befindet sich in Kalifornien und gehört zu den am meisten besuchten Attraktionen in den USA. Der offizielle Name lautet Disneyland Park. Ein weiteres Disneyland befindet sich in Orlando, Florida, welches den offiziellen Namen Walt Disney World Resort trägt.

Der Disneyland Park in Kalifornien und das Walt Disney World Resort in Florida bieten nicht nur verschiedene Attraktionen und Fahrgeschäfte. Da es sich um Resorts handelt, können Besucher für ihre Reise gleich ein Hotel buchen. Auch verschiedene Restaurants befinden sich dort.

Die Disneylands in den USA bieten Freizeitspaß für die ganze Familie. Verschiedene Fahrgeschäfte, aber auch verschiedene Gebäude und Unterhaltungsmöglichkeiten begeistern kleine und große Gäste. Ständig werden die Disneylands erweitert, um für die Besucher immer neue Attraktionen zu bieten.

Die Geschichte von Disneyland in den USA

Die Geschichte von Disneyland beginnt in den 1950er Jahren. Das Disneyland in Anaheim ist das erste in den USA errichtete Disneyland. Walt Disney hat diesen Vergnügungspark persönlich gegründet.

Walt Disney erfand in den 1950er Jahren die Fernsehsendung Disneyland, die vom ABC ausgestrahlt wurde. Er wollte damit Geld für den Bau seines Projekts sammeln. Der Sender ABC gehört heute ebenfalls zum Disney-Konzern.

Ursprünglich war das Gelände neben den Disney-Studios in Burbank für den Bau von Disneyland USA vorgesehen. Der verfügbare Platz reichte dafür nicht aus.

Die Stanford University führte verschiedene Untersuchungen durch und fand das Gelände in Anaheim am geeignetsten. Damals wurden dort Walnüsse und Orangen angebaut. Ein Autobahnanschluss nach Los Angeles wurde errichtet, um eine gute Erreichbarkeit des Parks zu gewährleisten.

Mit dem Bau wurde am 21. Juli 1954 begonnen. Die für den Bau erforderlichen Investitionen betrugen ungefähr 17 Millionen Dollar. Die Eröffnung fand am 17. Juli 1955 durch Goodwin Knight, den damaligen Gouverneur von Kalifornien, statt.

Zu den ersten Attraktionen gehörten das Mark Twain Riverboat und Jungle Cruise. Der Park ist in mehrere Bereiche unterteilt, die als Länder bezeichnet werden.

Disneyland USA: Lage, Tickets und Öffnungszeiten

Es gibt in den USA zwei Disneylands, das Disneyland Resort in Anaheim in Kalifornien und das Walt Disney World Resort in Orlando in Florida.

Disneyland USA Anaheim hat eine Fläche von ungefähr 34 Hektar und befindet sich etwa 50 Kilometer von Los Angeles entfernt. Mit dem Auto sollte eine Fahrtzeit von ungefähr zwei Stunden eingeplant werden.

Wer möglichst früh in Disneyland Anaheim ankommen möchte, sollte ein Hotel in Anaheim buchen.

Jährlich steigen die Preise für die Tickets für Disneyland USA Anaheim. Dafür werden jährlich neue Attraktionen geboten. Die Disneyland USA Preise haben sich in den letzten 15 Jahren verdoppelt oder verdreifacht.

Gegenwärtig liegen die Preise für Tickets für Besucher ab 10 Jahren bei 104 bis 149 Dollar. Das waren 2005 noch 53 Dollar.

Der Preis ist abhängig vom Besuchstag. Am teuersten sind die Tickets an den Wochenenden in der Hauptsaison. Disneyland USA Angebote mit vergünstigten Preisen gibt es nicht. Wer einen Southern California City Pass besitzt, kann sparen. Günstiger sind auch Tickets für mehrere Tage. Für zwei Tage kostet ein Ticket 225 Dollar, für drei Tage kostet es 300 Dollar.

Die Öffnungszeiten für Disneyland USA Anaheim sind abhängig von der Saison und von den Wochentagen. In der Hauptsaison ist gegen 09:00 Uhr am Morgen geöffnet. Allerdings kann Disneyland auch schon um 08:00 Uhr oder erst gegen 10:00 Uhr öffnen. Es schließt gegen Mitternacht.

Das Disneyland USA Florida ist mit einer Fläche von 15.000 Hektar flächenmäßig der größte Freizeitpark der Welt. Der Freizeitkomplex befindet sich 34 Kilometer südöstlich der Innenstadt von Orlando. Es handelt sich um einen Komplex aus mehreren Freizeitparks.

Wer ein Ticket kaufen möchte, kann sich entscheiden, ob er pro Tag einen Park oder alle vier Parks pro Tag gleichzeitig besuchen möchte.

Der Preis für ein Zwei-Tages-Ticket mit einem Park pro Tag beginnt für Kinder von 3 bis 9 Jahren bei 229 Euro und für Gäste ab 10 Jahren bei 235 Euro.

Ein Zwei-Tages-Ticket mit vier Parks pro Tag kostet für Kinder von 3 bis 9 Jahren 297 Euro und für Gäste ab 10 Jahren 307 Euro. Noch teurer wird ein Ticket, wenn auch noch der Wasserpark hinzukommt.

Ein Drei-Tages-Ticket mit einem Park pro Tag kostet für Kinder von 3 bis 9 Jahren 292 Euro. Gäste ab 10 Jahren müssen dafür 305 Euro bezahlen.

Wer sich für das Drei-Tages-Ticket für vier Parks pro Tag entscheidet, zahlt für Kinder von 3 bis 9 Jahren 357 Euro und für Gäste ab 10 Jahren 369 Euro.

Der Park ist zum größten Teil von 09:00 Uhr bis 21:00 Uhr geöffnet. Für verschiedene Bereiche gelten andere Öffnungszeiten. Sie öffnen erst ab 10:00 Uhr und schließen teilweise erst um 24:00 Uhr.

Disneyland in den USA

In den USA gibt es zwei Disneylands. Das älteste Disneyland ist Disneyland USA Anaheim. Neuer und noch größer ist Disneyland USA Florida.

1. Disneyland Los Angeles

Disneyland USA Anaheim ist nicht weit von Los Angeles entfernt. Es gliedert sich in die Parks Disneyland sowie Disneyland California Adventure Park.

Disneyland USA Anaheim besteht gegenwärtig aus acht Ländern, die jeweils über mehrere Attraktionen verfügen:

  • Main Street, USA, im Stil von typischen Kleinstädten des mittleren Westens zu Beginn des 20. Jahrhunderts
  • Adventureland im Stil von exotischen, tropischen Orten
  • New Orleans Square im Stil von New Orleans im 19.Jahrhundert
  • Frontierland im Stil des Wilden Westens des 19. Jahrhunderts
  • Critter Country als Tierland
  • Fantasyland mit Attraktionen für kleinere Kinder
  • Mickey’s Toontown als Zeichentrickstadt
  • Tomorrowland als Land der Zukunft

2. Disneyland Orlando

disney-world-orlando
Das Disney World Orlando besteht aus verschiedenen Themen- und Wasserparks

Disneyland Orlando befindet sich in Florida und wurde am 1. Oktober 1971 eröffnet. Es ist deutlich größer als Disneyland USA Anaheim. Es ist ein Komplex aus vier verschiedenen Themenparks und zwei Wasserparks. Zusätzlich sind dort gleich 23 Hotels angesiedelt.

Die Themenparks bieten unterschiedliche Attraktionen. Zur Auswahl stehen

  • Magic Kingdom als Cinderella-Schloss
  • Epcot mit einer geodätischen Kuppel
  • Disney’s Hollywood Studios
  • Disney’s Animal Kingdom

Die Top 10 Attraktionen im Disneyland USA

Sowohl im Disneypark in Kalifornien als auch im Disneypark in Florida befinden sich besondere Attraktionen:

1. Main Street USA

Main Street USA gehört zum Disneypark in Kalifornien und ist typischen Kleinstädten im mittleren Westen der USA zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts nachempfunden. Mit der Disney Railroad, einer Eisenbahn, können Besucher den Park in 20 Minuten umrunden. Die Main Street befindet sich direkt hinter dem Eingang. Im Kino werden alte Zeichentrickstummfilme gezeigt.

2. Mickey’s Toontown

Mickey’s Toontown ist perfekt für kleinere Kinder geeignet. Es ist im Comic-Look gestaltet. Hier können sich Kinder mit ihren Lieblings-Disney-Figuren fotografieren lassen. Zu den wichtigsten Attraktionen für Kinder gehören ein Kletterspielplatz auf einem Baum, ein Spielplatz auf Donalds Boot, ein Spielplatz mit Bällebad und eine Fahrt durch Toontown.

3. Downtown Disney District

Der Downtown Disney District im Disneyland Anaheim verwandelt sich nach Sonnenuntergang in eine lebhafte, bunte Promenade. Besucher können hier unterschiedliche Angebote ausnutzen. Filme, Konzerte von renommierten Musikern, aber auch Dance- und Jazzclubs werden hier angeboten. Große Sportveranstaltungen werden live übertragen. Für das leibliche Wohl ist mit Bars und verschiedenen Restaurants gesorgt.

4. World of Color

World of Color ist eine spektakuläre Abendshow im Disneyland Anaheim. Täglich findet sie im Disney California Adventure Park an der Paradise Bar statt. Auf fantastischen Brunnen mit Fontänen bis zu einer Höhe von 60 Metern werden Bilder aus beliebten Disney- und Pixar-Filmen gezeigt. Besucher erleben ein Kaleidoskop aus Farbe, Magie und Fantasie.

5. Frozen

Wer den Film „Die Eiskönigin – Völlig unverfroren“ gesehen hat, kommt hier in Disneyland Anaheim auf seine Kosten. Die spektakuläre Inszenierung holt die Lieblingsfiguren aus dem Film live auf die Bühne. Sensationelle Nummern, Spezialeffekte und aufwendige Kostüme sorgen für Begeisterung. Für die ganze Familie wird dieses Erlebnis unvergesslich.

6. Magic Kingdom Park

Der Magic Kingdom Park ist Teil von Disneyland Florida. Es ist der erste Themenpark, der dort errichtet wurde. Das Märchenschloss bietet Gelegenheit für Begegnungen mit den Lieblings-Disney-Figuren. Am Abend finden hier spektakuläre Feuerwerke statt. Bei der Festival of Fantasy Parade ziehen täglich ab 15:00 Uhr Disney-Figuren durch den Park.

7. Epcot

Epcot ist in die Themenbereiche Future World und World Showcase unterteilt und wurde 1982 im Disneyland USA Florida eröffnet. Der Vergnügungspark begeistert mit einer gigantischen geodätischen Kuppel. Für Begeisterung sorgt das Fahrgeschäft Soarin als Film-Simulator. Es bietet einen Rundflug über die größten Naturwunder. Auch eine Feuer- und Lasershow findet in Epcot statt.

8. Disney’s Animal Kingdom

Disney’s Animal Kingdom ist ein weiterer Vergnügungspark in Disneyland USA Florida. Die Natur steht in diesem Themenpark im Vordergrund. Safari-Abenteuer werden ebenso simuliert wie Hochgebirgsabenteuer mit Yeti. Auch verschiedene Tanzveranstaltungen finden hier statt. Disney-Stars begeistern auch mit Gesangsauftritten.

9. Disney Water Parks

Die Disney Water Parks sind eine Attraktion für große und kleine Wasserratten in Disneyland Florida. Die beiden Wasserparks verfügen über verschiedene Fahrgeschäfte, die für einen Adrenalinkick sorgen. Wellenbecken begeistern ebenso wie verschiedene Lounge-Bereiche, die zum Entspannen einladen.

10. Disney Springs

Disney Springs ist ein neu gestalteter Bereich im Disneypland Florida. Dieser Uferbereich bietet Gastronomie, Unterhaltung und Shopping-Möglichkeiten. Täglich findet hier ein Abendprogramm statt. Verschiedene Restaurants warten auf die Besucher.

Hotels im Disneyland USA

Wer in den USA Disneylands mehrere Tage bleiben möchte, hat die Wahl zwischen verschiedenen Hotels. In beiden Disneylands sind zahlreiche Hotels zu finden.

Die Hotels bieten umfassenden Komfort und eine Reihe von Extras. Von den Hotels sind alle Attraktionen bequem zu erreichen. Ein beliebtes Hotel im Disneyland Anaheim ist das Paradise Pier Hotel.

Viele Hotels sind auch im Disneyland Florida zu finden. Auch hier sind alle Attraktionen bequem von den Hotels aus erreichbar. Jeder Themenbereich verfügt über mehrere Hotels mit unterschiedlichen Zimmerkategorien. Auch verschiedene Themenzimmer sind verfügbar.

5 hilfreiche Tipps für den Besuch im Disneyland USA

Bsucher von Disneylands USA sollten einige nützliche Tipps beherzigen.

1. An eventuelle Schließungen denken

Schließungen sind immer möglich und sind umso enttäuschender, wenn sich vor allem die Kinder auf ein bestimmtes Fahrgeschäft oder eine Attraktion besonders gefreut haben. Daher ist es sinnvoll, sich vor einem Besuch über bestimmte Schließungen wegen Umbau oder Wartungsarbeiten zu informieren.

2. Weniger Wartezeit mit dem Fast Pass im Disneyland USA

Disneyland Anaheim bietet einen Fast Pass an, mit dem ein Fahrgeschäft für eine feste Uhrzeit reserviert werden kann. Die Pässe sind kostenlos und werden direkt am jeweiligen Fahrgeschäft angeboten. Besucher ersparen sich damit die Wartezeit.

3. Schon vor der Öffnung erscheinen

Bsucher sollten bereits vor der Öffnung erscheinen, da es schnell voll werden kann. Wartezeiten von bis zu zwei Stunden sind keine Seltenheit. Wer eine halbe Stunde vor der Öffnung da ist, kann sich diese Wartezeiten ersparen.

4. Single-Rider-Lines nutzen

Besucher, die allein kommen,können sich Wartezeiten an den Fahrgeschäften ersparen, wenn sie Single Rider Lines nutzen. Einzelfahrgäste werden dorthin platziert, wo noch ein Platz frei ist. Das erspart lange Wartezeiten von mehreren Stunden.

5. Sparen mit dem Southern California City Pass

Wer den Southern California City Pass besitzt, kann im Disneyland Kalifornien Eintrittskosten sparen.

disneyland-usa-schloss
Das Schloss im Disneyland Resort gilt als eines der bekanntesten Sehenswürdigkeiten

Häufige Fragen und Antworten zu Disneyland USA

Wo gibt es überall ein Disneyland?

Disneyland gibt es in den USA in Kalifornien und Florida, in Paris, in Japan, in Shanghai und in Hongkong.

Wie viele Disneylands gibt es in den USA?

In den USA gibt es zwei Disneylands, in Florida und in Kalifornien.

Wo befindet sich das größte Disneyland?

Das größte Disneyland befindet sich in den USA, in Florida. Es hat eine Fläche von 15 Hektar.

Wo kann man bei einem Besuch im Disneyland übernachten?

In den beiden Disneylands in den USA befinden sich mehrere Hotels. Auch in der Nähe der Disneylands, in Orlando und in Anaheim, befinden sich einige Hotels.

Was ist der Unterschied zwischen Disneyland und Disneyworld?

Disneyland ist ein Vergnügungspark in Kalifornien, der in acht Länder als Themenbereiche gegliedert ist. Zu Disneyworld in Florida gehören vier einzelne Themenparks und zwei Wasserparks.

Erhalte Updates direkt auf dein Endgerät, melde dich jetzt an.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.