Disneyland Anaheim

Disneyland Anaheim - Freizeitspaß für die ganze Familie

Disneyland Anaheim
0

Freizeitspaß für die ganze Familie bietet Disneyland Anaheim in Kalifornien. Es ist einer der meistbesuchten Freizeitkomplexe der Welt. Disneyland Anaheim gliedert sich in die drei Bereiche Disneyland Park, Disney’s California Adventure Park und Downtown Disney. Zum Komplex gehören mehrere Hotels, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten.

Der Disneyland Park wurde 1955 eröffnet und war der erste Vergnügungspark der Welt. Der benachbarte Disney California Adventure Park ist noch ziemlich neu. Er wurde erst 2001 eröffnet.

In jedem Jahr zieht der Park mehr als 10 Millionen Besucher an. Er wird ständig um neue Attraktionen für die ganze Familie erweitert.

Die Preise für die Tickets steigen jährlich und variieren, abhängig vom Besuchstag. Wer sparen will, sichert sich einen Fastpass.

3 Bereiche und 8 Länder

Disneyland Anaheim gliedert sich in drei Bereiche und acht Länder. Bei den Bereichen handelt es sich um

  • Disneyland Park als das eigentliche Disneyland, das sich in acht Länder unterteilt und 1955 als erster Vergnügungspark errichtet wurde
  • Disney’s California Adventure Park, der 2001 eröffnet wurde und ein typischer Freizeitpark mit Achterbahnen und anderen Fahrgeschäften ist
  • Downtown Disney als Einkaufsmeile mit Restaurants, Hotels und Geschäften.

Disneyland Park

Disney Land Park
Disney Land Park

Pläne für den Bau von Disneyland Park gab es bereits Ende der 1940er Jahre. Um das Geld für den Bau des Freizeitparks zu bekommen, erfand Walt Disney in den 1950er Jahren die vom ABC ausgestrahlte Fernsehserie Disneyland.

Bereits in der Planungsphase wurde festgestellt, dass das Gelände neben den Disney-Studios in Burbanks zu klein ist. Daher wurde das Gebiet in Anaheim gewählt. Damals wurden dort Orangen und Nüsse angebaut.

Mit dem Bau des Parks wurde im Juli 1954 begonnen. Der Bau wurde ungefähr ein Jahr später fertiggestellt und eröffnet. Die Baukosten beliefen sich auf 17 Millionen Dollar. Im Laufe der Zeit wurde der Park erweitert.

Der Disneyland Park gliedert sich in acht sogenannte Länder. Dabei handelt es sich nicht um Länder im klassischen Sinne wie Deutschland, Ungarn oder Spanien. Die Länder sind nach Themen gegliedert. Jedes dieser Länder beherbergt mehrere Attraktionen. Die Länder sind

  • Main Street U.S.A. als Hauptstraße, einer Kleinstadt im mittleren Westen im frühen 20. Jahrhundert nachempfunden
  • Adventureland als Reise zu exotischen, tropischen Orten
  • New Orleans Square, der Stadt New Orleans im 19. Jahrhundert nachempfunden
  • Frontierland, das den Wilden Westen im 19. Jahrhundert darstellt
  • Critter Country als Tierland
  • Fantasyland mit Attraktionen speziell für kleinere Kinder
  • Mickey’s Toontown als Zeichentrickstadt
  • Tomorrowland als Land der Zukunft.

Riders und Attraktionen

Wer den Disneyland Park besucht, sollte sich schon vorab überlegen, welche Fahrgeschäfte er unbedingt nutzen möchte. Bei den beliebtesten Fahrgeschäften sind vor allem an den Wochenenden Wartezeiten von 90 Minuten keine Seltenheit.

Bei der Planung des Besuchs können Informationen von der Webseite von Disneyland Anaheim helfen. Im Touristenbüro ist auch ein Parkplan in deutscher Sprache erhältlich, der über die verschiedenen Fahrgeschäfte und Attraktionen informiert.

Die verschiedenen Attraktionen und Fahrgeschäfte variieren, abhängig von den Ländern:

Main Street U.S.A.

Abraham Lincoln im Porträt
Abraham Lincoln im Porträt

Die Disney Gallery zeigt verschiedene Disney-Figuren. Mit der Eisenbahn Disney Railroad wird der Park in 20 Minuten umrundet. Sie hält an vier Stationen. In der Disneyland Story werden Auszüge aus Reden von Präsident Abraham Lincoln vorgetragen. Alte Zeichentrick-Stummfilme werden im Kino Main Street Cinema gezeigt.

 

 

Adventureland

Wer Abenteuer sucht, ist richtig im Adventureland. Indiana Jones Adventure ist eine Fahrt im schaukelnden Jeep auf den Spuren von Indiana Jones. Die Bootsfahrt Jungle Cruise führt durch den Dschungel und wird vom Bootsmann mit Witzen kommentiert.

Die Musikshow Walt Disney’s Enchanted Tiki Room wird von animatronisch gesteuerten Vögeln begleitet. Ein begehbares siebenstöckiges Baumhaus ist Tarzan’s Treehouse.

New Orleans Square

Attraktionen im New Orleans Square sind das Geisterhaus Haunted Mansion, die Piraten-Attraktion Pirates of the Carribean, die als Vorlage für den Film „Fluch der Karibik“ diente, und die Bahnstation Disneyland Railroad Station.

Frontierland

Frontierland im Disneyland
Frontierland mit dem Großen Donnerberg im Disneyland

Das Frontierland begeistert mit der Achterbahn auf dem Großen Donnerberg, die sich Big Thunder Mountain Railroad nennt. Der Mississippi-Dampfer Mark Twain Riverboat umrundet die Tom-Sawyer-Insel in 20 Minuten.

Ein Abenteuerspielplatz auf der Tom-Sawyer-Insel ist das Piratenversteck Pirate’s Lair on Tom Sawyer Island. Die Tom-Sawyer-Insel kann auch mit dem Segelschiff Sailing Ship Columbia innerhalb von 20 Minuten umrundet werden.

Critter Country

Winnie Puuh und andere Tiere sind die Attraktionen im Critter Country. Es gibt auch hier verschiedene Fahrgeschäfte wie Kanufahrten mit den Davy Crockett’s Explorer Canoes, eine Fahrt durch die Kulissen des Trickfilms Winnie Puuh mit The Many Adventures of Winnie the Pooh oder die Wildwasserbahn Splash Mountain.

Fantasyland

Fantasyland bietet gleich eine ganze Reihe von Attraktionen, speziell für kleinere Kinder:

  • Alice im Wunderland
  • die Bimmelbahn Casey Jr. Circus Train
  • Das Karussell „Dumbo, der fliegende Elefant“
  • Bootsfahrt „It’s a Small World“ mit singenden Puppenkindern
  • König Arthur Karussell
  • Karussell mit Teetassen „Mad Tea Party“
  • Achterbahn mit Nachbildung des Matterhorns
  • Mr. Toad’s Wild Ride als Fahrt durch die Kulissen eines Zeichentrickfilms
  • Gondelbahn Peter Pan’s Flight
  • Pinocchio’s Daring Journey (Pinocchios Reise)
  • Galerie und Schloss „Sleeping Beauty Castle“
  • Geschichte von Schneewittchen „Snow White’s Scary Adventures“
  • Bootsfahrt, vorbei an den Kulissen verschiedener Zeichentrickfilme „Storybook Land Canal Boats“

Mickey’s Toontown

Auch in Mickey’s Toontown warten zahlreiche Attraktionen auf die Besucher. Hier hält die Eisenbahn an der Disneyland Railroad Station. Chip ’n Dale Treehouse ist ein Kletterspielplatz in einem Baum. Ein Spielplatz auf dem Boot von Donald Duck ist Donald’s Boat.

Kleinere Kinder sind auch von der kleinen Achterbahn Gadget’s Go Coaster oder vom Spielplatz mit Bällebad Goofy’s Playhouse begeistert. Mickey’s House and Meet Mickey lädt ein zur Besichtigung von Mickey’s Haus und einem Treff mit Mickey. Genauso ist es mit Minnie’s House. Eine Fahrt durch Toontown ist mit Roger Rabbit’s Car Toon Spin möglich.

Tomorrowland

Tomorrowland ist etwas futuristisch angehaucht und wird diejenigen begeistern, die sich für technische Spielereien interessieren. Auch hier gibt es eine Disneyland Railroad Station. Autopia ist eine Kartbahn mit Benzinfahrzeugen.

Tomorrowland im Disneyland
Tomorrowland im Disneyland

Buzz Lightyear’s Astro Blasters sind Fahrzeuge, aus denen mit Infrarotpistolen auf Zielscheiben geschossen wird. Disneyland Monorail ist eine Einschienenbahn, die mit einer Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h fährt.

Eine Fahrt im U-Boot erleben Besucher mit Finding Nemo Submarine Voyage. Eine Achterbahnfahrt im Dunkeln ist mit Space Mountain ein echtes Erlebnis. Star Tours ist ein Flugsimulator mit Elementen aus den Star Wars Filmen.

Ein weiterer Themenbereich im Disneyland Park ist Star Wars: Galaxy’s Edge. Er basiert auf dem Star Wars Film-Franchise und bietet Flugsimulatoren sowie Fahrgeschäfte im Dunkeln.

Disney’s California Adventure Park

Disney's California Adventure Park
Disney’s California Adventure Park

Direkt neben dem Disneyland Park befindet sich der Disney’s California Adventure Park. Er gehört genau wie der Disneyland Park zum Disneyland Resort Anaheim. Der Park wurde 2001 eröffnet und teilt sich in sechs Bereiche auf:

  • Buena Vista Street & Sunshine Plaza
  • Paradise Pier
  • The Golden State
  • Hollywood Pictures Backlot
  • A Bug’s Land
  • Cars Land

Attraktionen und Fahrgeschäfte

Auch im Disney’s California Adventure Park hat jeder Bereich verschiedene Fahrgeschäfte und Attraktionen.

Buena Vista Street & Sunshine Plaza

Die Buena Vista Street erinnert an die 1920er Jahre von Los Angeles. Der Besucher geht unter einem Replikat der Golden Gate Bridge hindurch. Im Park befinden sich ein Souvenirshop und die Plaza mit einem Brunnen sowie einer Sonne aus Metall. Weitere Regionen des Parks können von hier aus erkundet werden.

Paradise Pier

Paradise Pier ist ein künstlich angelegter Pier an einem See. Hier befinden sich verschiedene Fahrgeschäfte wie eine Achterbahn, eine Nachbildung der Route 66 sowie ein wippendes Schiff.

The Golden State

The Golden State ist in fünf Bereiche aufgeteilt, die verschiedene Regionen der USA nachempfinden. Die Mojave-Wüste, Nationalparks und die San Francisco Bay werden hier simuliert und bieten verschiedene Fahrgeschäfte sowie Abenteuerspielplätze.

Hollywood Pictures Backlot

Twilight Zone Tower of Terror im Disneyland
Twilight Zone Tower of Terror im Disneyland

Hollywood Picture Backlot stellt einen Bereich neben den Hollywood Filmstudios dar. Verschiedene 3D-Flme und Shows werden gezeigt. Der Twilight Zone Tower of Terror ist die Hauptattraktion und kombiniert eine Fahrt durch verschiedene Themenbereiche mit einem freien Fall.

A Bug’s Land

Thema dieses Bereichs ist der Pixar-Film „A Bug’s Life“. Der Bereich ist durch übergroße Pflanzen geprägt und simuliert die Welt aus der Perspektive eines Insekts.

Cars Land

Route 66
Route 66

Thema von Cars Land ist der Pixar-Film Cars. Die Route 66 und der Ord Radiator Springs werden hier simuliert. Es gibt drei Fahrgeschäfte sowie verschiedene Läden und Restaurants.

Downtown Disney

Downtown Disney ist die Fußgängerzone im Disneyland Anaheim. Hier gibt es Läden mit einem Bezug zu Walt Disney, Boutiquen, Restaurants und Cafés. Für Unterhaltung ist mit verschiedenen Shows gesorgt. Für die Familie werden verschiedene Freizeitaktivitäten angeboten.

Gastronomie in Downtown Disney

Downtown Disney bietet im La Brea Bakery Express eine Reihe kalifornischer Backspezialitäten. Die Bäckerei hat einen schönen Außenbereich. Eine weitere Bäckerei ist Sprinkles. Dort gibt es Cupcakes.

Salt & Straw ist ein Eiscafé, in dem hausgemachtes Eis in verschiedenen außergewöhnlichen Geschmacksrichtungen serviert wird. Der Splitsville Dining Room bietet leckeres Essen für die ganze Familie. Das Restaurant verfügt über einen Bowlingbereich. Darüber hinaus sind noch einige andere Restaurants vorhanden.

Für Downtown Disney ist kein Ticket erforderlich. Der Eintritt ist kostenlos.

Shows und Paraden

Für Unterhaltung ist im Disneyland Anaheim mit Shows und Paraden gesorgt. Es ist kaum möglich, alle Shows an einem Tag zu sehen. Alle Shows sind märchenhaft und aufwendig gestaltet.

Die Mickey’s Soundsational Parade wird mit einem schönen Feuerwerk gekrönt. Das Feuerwerk ist eine pyrotechnische Show der Superlative.

Mickey Mouse im Disneyland
Mickey Mouse im Disneyland

Eine weitere sehenswerte Show ist die Fantasmic Show. Mickey Mouse kämpft in dieser Show gegen das Böse.

Im Park liegen Zeitpläne aus, die über die Orte und Beginnzeiten der Shows und Paraden informieren. Sie sind auch in deutscher Sprache verfügbar.

Tipps für deinen Besuch im Disneyland Anaheim

Wer nach Disneyland Anaheim kommt, sollte seinen Besuch gut planen. Schon in Deutschland ist es sinnvoll, sich über die verschiedenen Attraktionen zu informieren. Die einzelnen Fahrgeschäfte, die unbedingt besucht werden sollen, können dann bereits geplant werden. Lange Wartezeiten lassen sich vermeiden.

Es macht auch Sinn, sich über die Ticketpreise für die verschiedenen Tage zu informieren. Besser ist ein Besuch unter der Woche, da Disneyland an den Wochenenden schnell überlaufen ist.

Für die Anreise von Los Angeles sollten ungefähr zwei Stunden Fahrtzeit eingeplant werden. Die Entfernung beträgt ungefähr 50 Kilometer. Je früher die Anreise erfolgt, desto kürzer sind die Wartezeiten an den Fahrgeschäften.

Tickets und Preise

Die Ticketpreise steigen von Jahr zu Jahr. Sie variieren zu verschiedenen Tagen. Es ist besser, ein Kombiticket für den Disneyland Park und Disney’s Califonia Adventure Park zu kaufen, da das billiger ist.

Ein Ticket für Besucher ab 10 Jahren kostete im Jahr 2019 zwischen 104 und 149 Dollar. Es kann inzwischen schon wieder teurer sein.

Eine Vergünstigung gibt es bei Tickets für mehrere Tage. Tickets für zwei Tage kosten 225 Dollar. Für drei Tage kosten die Tickets ungefähr 300 Dollar.

Eine Sparmöglichkeit ist der Southern California CityPass. Er bietet einen Rabatt auf die Tickets.

Fastpass

Fastpass im Disneyland
Fastpass im Disneyland

Wer beim Besuch von Disneyland Anaheim sparen möchte, sollte sich den Fastpass sichern. Das kostenlose Fastpass-System wird seit einiger Zeit im Disneyland Anaheim angeboten. Mit dem Fastpass kann jeweils ein Ticket für ein Fahrgeschäft und eine bestimmte Uhrzeit reserviert werden.

Ein solcher Fastpass wird für viele Fahrgeschäfte angeboten. Es kann sich auszahlen, solche Pässe zu besorgen. Der Fastpass verkürzt auch die Wartezeit. Wer mehrere Rides nutzen will, kann einige Stunden an Wartezeiten einsparen.

Wartezeit lässt sich bei einigen Fahrgeschäften auch für diejenigen einsparen, die nur allein oder zu zweit fahren wollen. Für solche Einzelfahrer gibt es spezielle Warteschlangen, die Single Rider Lines. Wer dort wartet, kann in Gondeln mitfahren, die nicht voll besetzt sind.

Ein Spaß für die ganze Familie

Disneyland Anaheim bietet Spaß für die ganze Familie. Für die Allerkleinsten werden geeignete Fahrgeschäfte und andere Attraktionen wie Märchen und Schlösser angeboten.

Größere Kinder können schon etwas schnellere Fahrgeschäfte nutzen. Achterbahnen sind zumeist für Personen ab einer bestimmten Größe vorbehalten. Für größere Kinder gibt es verschiedene Themenbereiche, beispielsweise Achterbahnen, Abenteuerspielplätze oder verschiedene Shows.

Verschiedene Fahrgeschäfte können unabhängig vom Alter genutzt werden. Sie eignen sich für die ganze Familie. Shows können von der ganzen Familie besucht werden. Auch Fahrten mit der Eisenbahn oder mit dem Mississippi-Dampfer sind ein Erlebnis für Besucher aller Altersklassen.

Auch die gastronomischen Einrichtungen sind für die ganze Familie geeignet. Sie bieten typische kalifornische Spezialitäten für den großen und kleinen Hunger.

In der Nähe von Disneyland befinden sich verschiedene Hotels, von denen es nur einen Katzensprung weit in den Park ist.

Erhalte Updates direkt auf dein Endgerät, melde dich jetzt an.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.