USA Reise mit Kindern

USA-Reise mit Kindern: Florida als Kinderparadies

USA Reise mit Kindern: Florida
0

Soll die nächste USA Reise mit Kindern für Groß und Klein ein Leben lang in Erinnerung bleiben, ist über das Reiseziel schnell entschieden: Florida. Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten gelegen, wartet der Bundesstaat nicht nur mit einem angenehmen Klima auf.

Miami und South Beach sind vielen Reisefans ein Begriff. Nicht zu vergessen ist Orlando als Sitz zahlreicher Themenparks wie dem Walt Disney World Resort oder dem Universal Orlando Resort. Bevor es mit dem Nachwuchs auf Reisen gehen kann, ist jedoch Planung gefragt.

So kinderfreundlich ist Amerika wirklich

Zwischen den USA und Deutschland gibt es so einige Unterschiede. Was die Kinderfreundlichkeit betrifft, müssen sich Familien jedoch keine Sorgen machen. Im Gegenteil – für kleine und große Kinder ist Amerika ein wahres Paradies. In allen Restaurants stehen Kindermenüs auf der Karte. Kinderbetten können ohne Aufpreis im Hotel oder Motel zugestellt werden.

Möchten sich die Eltern einen gemeinsamen Abend gönnen, steht in beinahe jedem Hotel sogar ein Babysitter-Service zur Verfügung. Auch bei den gebotenen Freizeitaktivitäten kommen die Sprösslinge auf ihre Kosten. Neben kinderfreundlichen Museen finden sich zahlreiche Themen- und Vergnügungsparks. Ein Hotspot für Familien ist natürlich Florida:

  • weltweit größtes Walt-Disney-Resort
  • Wizarding World of Harry Potter
  • Disneys Animal Kingdom
  • Seaworld Orlando
  • Arcade City.

Was sollte bei einem Familienurlaub in Florida beachtet werden?

Wer in Florida Urlaub machen will, sollte unbedingt vorbuchen. Aufgrund der Beliebtheit des Reiseziels kann die spontane Suche nach einem familientauglichen Hotelzimmer schnell in einer Katastrophe ausarten. Immerhin gehören die USA zu den beliebtesten Reisezielen aller Nationen.

Um überhaupt einreisen zu dürfen, müssen die Eltern für sich und ihren Nachwuchs das ESTA-Formular ausfüllen. Andernfalls kommt es spätestens am Ankunftsflughafen zu massiven Problemen. Werden die Koffer gepackt, sollte kontrolliert werden, ob sich die Reisepässe für alle Familienmitglieder im Gepäck befinden.

Tipp

Für einen Familienurlaub in den USA empfiehlt es sich, eine Auslandskrankenversicherung für die ganze Familie abzuschließen. Die Behandlungskosten fallen in Amerika sehr hoch aus, sodass bereits ein aufgeschürftes Knie zur Kostenfalle werden kann.

Packen die Eltern für sich und die Sprösslinge die Koffer, empfiehlt sich eine Packliste. Obgleich in Florida ganzjährig angenehme Temperaturen herrschen, sollten nicht nur Sommersachen auf dem Plan stehen. Kühlt es sich in den Abendstunden oder bei Regenwetter ab, können sich Kinder leicht erkälten. Ein dicker Pullover, Jacke und Socken halten den Nachwuchs auch bei Schmuddelwetter warm und trocken.

Neben Kleidung und den persönlichen Artikeln muss bedacht werden, dass der Flug nach Amerika einige Stunden in Anspruch nimmt. Damit sich die Kleinen im Flugzeug nicht langweilen, können Bücher, Spielsachen und das Lieblingskuscheltier eingepackt werden.

Tipp

Keinesfalls sollte die Reiseapotheke zu Hause gelassen werden. Tabletten gegen Durchfall und Übelkeit, abschwellende Salben und Pflaster gehören ins Handgepäck. So sind sie auch dann greifbar, wenn die Koffer verspätet im Urlaubsland ankommen.

Bevor die Fahrt zum Flughafen starten kann, sollte auch hier vorgeplant werden. Um entspannt in den Urlaub zu kommen, sollten die Reisenden einen Parkplatz und einen Shuttle Service online reservieren. Parkos erleichtert das Parken am Flughafen für die gesamte Zeit des Familienurlaubs. Kümmern sich die Eltern frühzeitig darum, wo sie am Flughafen parken können, ersparen sie sich eine lange und umständliche Parkplatzsuche und das daraus resultierende Quengeln des Nachwuchses.

Sinnvoll ist es, entspannt in den Urlaub aufzubrechen, damit den Kindern nicht schon vor dem Abflug die Lust vergeht. Um während der Autofahrt und später während des Flugs einen „Zwergenaufstand“ zu vermeiden, empfehlen sich lustige Reisespiele, die die Zeit vertreiben.

Wer langsam in den Urlaub startet, kann sich besser akklimatisieren

Für einen Familienurlaub in den USA empfiehlt es sich, eine Auslandskrankenversicherung für die ganze Familie abzuschließen. Die Behandlungskosten fallen in Amerika sehr hoch aus, sodass bereits ein aufgeschürftes Knie zur Kostenfalle werden kann.

Florida als Urlaubsparadies für Kinder und Erwachsene

Disneyland Orlando
Das Disneyland Orlando ist für eine USA Reise mit Kindern sehr beliebt.

Eine Reise mit dem Nachwuchs nach Florida verbindet Familienspaß, Abenteuer und Naturerlebnisse. Im Everglades-Nationalpark laden eine vielseitige Flora und Fauna zum Staunen ein. Für kleine und große Besucher hält die einzigartige Landschaft unvergessliche Erlebnisse bereit.

Wer mit kleinen Kindern unterwegs ist, kommt in Florida kaum an den Themenwelten vorbei. In den vielen Resorts im Bundesstaat herrscht beinahe ganzjährig Badewetter. Um mehrere Tagesausflüge in Familienfreizeitparks zu unternehmen, lohnt sich eine Hotelbuchung in der Nähe von Orlando oder direkt in der Stadt.

Mithilfe eines Mietautos können die Reisenden erst Mickey Maus und anschließend den Meeressäugern in SeaWorld einen Besuch abstatten. Wer gar nicht aus einem der Themenresorts rausmöchte, kann sich mit der gesamten Familie in einer Unterkunft im Park einmieten.

Um den Sonnenstaat in Ruhe zu erkunden, lohnt sich eine Reise in den Osterferien. Im Frühjahr ist es für den Nachwuchs weder zu warm, noch zu kalt. Die Witterungsbedingungen sind ideal, um nicht nur in den Themenparks Attraktionen zu entdecken, sondern auch Floridas Sehenswürdigkeiten zu würdigen. Möchten die Eltern einen Tag nach Herzenslust shoppen, lohnt sich ein Besuch der Stadt Miami oder von Key West.

Erhalte Updates direkt auf dein Endgerät, melde dich jetzt an.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zur optimalen Nutzererfahrung nutzen wir auf unserer Website Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Mehr Informationen