New Jersey

Der Gartenstaat

0

Im Größenvergleich aller 50 Bundesstaaten ist dieser schöne, auf einer Halbinsel gelegene Staat eines der Schlusslichter, denn New Jersey belegt lediglich Rang 46. Gleichzeitig ist er jedoch der Staat mit der größten Bevölkerungsdichte. Der Bundesstaat New Jersey hat bedeutende Beiträge zur Entwicklung Amerikas im Unabhängigkeitskrieg und im Zuge der Industriellen Revolution geleistet. 

New Jersey punktet mit einer abwechslungsreichen Landschaft mit zahlreichen Naturparks und feinen, schneeweißen Sandstränden. Den Beinamen Gartenstaat wurde dieser Halbinsel im Mittelatlantik zugesprochen, weil es hier zahlreiche Parks und Einfamilienhäuser mit Garten und Pool gibt.

New Jersey Fakten

  • Fläche: 22.588 qkm
  • Einwohner: 8.944.469
  • Abkürzung: NJ
  • Hauptstadt: Trenton
  • Ortszeit: UTC -5
  • Spitzname: Garden State

Geografische Lage

Mit 22.588 Quadratkilometern ist New Jersey der viertkleinste Bundesstaat der USA. Die Halbinsel liegt an der Ostküste und grenzt im Norden und Nordosten an den Bundesstaat New York. Die natürliche Grenze bildet der Hudson River. In Süden und Osten bilden der Atlantische Ozean und die Delaware Bay die Grenzen. Die westlichen Nachbarn sind die Bundesstaaten Delaware und Pennsylvania. Namensgeber ist die britische Kanalinsel Jersey. Aufgrund der geografischen Lage gehört New Jersey zu den Mittelatlantik Staaten. Auf einer vergleichsweise kleinen Fläche leben knapp 9 Millionen Einwohner, was eine große Bevölkerungsdichte bedeutet.

New Jersey lebt das Motto Freiheit und Wohlstand, das für alle gilt. Dieses Motto hat New Jersey seit Beginn der Industriellen Revolution erfolgreich umgesetzt, denn hier herrscht im Vergleich zu einigen anderen Bundesstaaten ein solider Wohlstand. Der viertkleinste Bundesstaat verzeichnet gleichzeitig die achtgrößte Wirtschaftsleistung des Landes. Große Bedeutung haben der Schiffs- und Maschinenbau, die Stahlproduktion sowie die Elektro- und Bekleidungsindustrie. In den landwirtschaftlich geprägten Regionen ist dieser Einkommenszweig hoch entwickelt. New Jersey ist auch wichtiger Forschungs- und Wissenschaftsstandort. Eine der bekanntesten Universitäten des Landes, Princeton, befindet sich auf dieser Halbinsel im Mittelatlantik. Einer der wichtigsten Flughäfen neben dem JFK-Flughafen in New York City ist Newark Liberty International Airport. Newark ist zugleich die größte Stadt des Bundesstaates. Weitere größte Städte sind die Hauptstadt Trenton, Jersey City, East Orange und New Brunswick.

Karte von New Jersey

New Jersey Karte
Karte von New Jersey | © nationalmap.gov

New Jersey: Klima und Wetter

Klimatabelle

 Temperatur °CNiederschlagSonneWasser
Jahr
max. Ømin. ØmmTageh/Tag°C
Jan3-4,883853
Feb4,5-3,978762
Mär9,50,5100874
Apr15,75,4102888
Mai21,711,21089813
Jun26,716,5909918
Jul29,419,51098922
Aug28,518,81048923
Sep24,414,5987721
Okt18,38,2856717
Nov12,13,61048511
Dez5,7-1,794856

Aktuelles Wetter

New Jersey - 21 Oktober

Klarer Himmel

  • Mo

  • Di

  • Mi

  • Do

Hinweis: Für die hier zur Verfügung gestellten Klima und Wetterdaten kann USA-Info.net keine Gewähr geben.

Ein Blick auf New Jerseys Geschichte

Der Name New Jersey geht zurück auf die größte britische Kanalinsel Jersey. Dabei waren die Engländer nicht die ersten Einwanderer aus der „alten Welt“. Die ersten Europäer, die einen Fuß auf den Boden von New Jersey setzten, waren Holländer und Schweden. 1609 gründeten die Holländer auf dem Gebiet des heutigen New Yorks die erste Kolonie namens Neuniederland. Da das britische Empire vom 17. bis zum 18. Jahrhundert Weltmacht und zudem eine unschlagbare Seemacht war, brachten die Briten diesen Teil der späteren USA 1664 unter ihre Kontrolle und gründeten dort eine Kolonie. Doch schon bald nahm der amerikanische Unabhängigkeitskrieg an Fahrt auf, denn die Auswanderer in der „neuen Welt“ wollten sich von dem englischen Mutterland nicht mehr vorschreiben lassen, wie sie zu leben hatten.

Auf dem Gebiet des heutigen New Jerseys wurden ungefähr einhundert entscheidende Schlachten durchgeführt, darunter in Trenton, Princeton und Monmouth in den Jahren 1776, 1777 und 1778. Die erste Verfassung New Jerseys wurde 1776 verabschiedet. Alle Bewohner, die ein bestimmtes Eigentumsniveau vorweisen konnten, durften fortan mit über die Politik des Bundesstaates mitbestimmen. Weiße und schwarze Männer durften wählen und Witwen, verheiratete Frauen hatten dagegen das Nachsehen, da Eigentum für sie nicht erlaubt war. Der verdiente General und spätere US-Präsident George Washington konnte am 26. April 1776 einen entscheidenden Beitrag zur Unabhängigkeit Amerikas beitragen, als er an diesem Tag ungefähr eintausend Hessians in seine Gefangenschaft brachte. Hessians waren Soldaten, die aus den deutschen Staaten entsandt wurden, die damals unter der Vorherrschaft des Heiligen Römischen Reiches standen. Diese Hessians waren von der englischen Krone nach Amerika gesandt worden, um ihren Beitrag im Kampf gegen die Unabhängigkeitsbestrebungen zu leisten. Schon bald entwickelte sich New Jersey positiv weiter, die Bevölkerungsdichte stieg deutlich an und in den Städten Trenton und Peterson entstanden zahlreiche Fabriken, die ihren Beitrag zur Entwicklung der Industriellen Revolution leisteten.

New Jersey gehört zu den 13 Originalstaaten, der 1778 als 3. Staat der amerikanischen Union beitrat. 1804 war New Jersey der letzte nördliche Bundesstaat, in dem die Sklaverei abgeschafft wurde. Der Amerikanische Bürgerkrieg von 1861 bis 1865 ging größtenteils an diesem Bundesstaat im Mittelatlantik vorbei. Obwohl die Landwirtschaft hoch entwickelt ist, spielt sie aufgrund ungünstiger Bodenverhältnisse in Küstennähe keine große Rolle. Nach dem Ende des Sezessionskrieges fasste die Industrielle Revolution Fuß im Gartenstaat. Die aufstrebenden Nachbarmetropolen New York City und Philadelphia wirkten sich positiv auf die Entwicklung New Jerseys aus. Erfinder wie Thomas Edison waren in der Gemeinde Menlo Park in Orange Country tätig.

Sehenswürdigkeiten

Atlantik City

Atlantik City befindet sich ungefähr 200 Kilometer südlich von New York. Einst hatte die Stadt eine große Bedeutung als Badeort, die jedoch ab 1978 zurückging. Um die Bedeutung für den Tourismus weiterhin zu erhalten, erlaubte der Staat New Jersey das Glücksspiel. Seitdem ist Atlantik City als Paradies für Glücksspieler ähnlich wichtig wie Las Vegas. Wer dem Besuch der zahlreichen Casinos nichts abgewinnen kann, flaniert über den Broadwalk in der Innenstadt und unternimmt eine Fahrt mit den Broadwalk Buggys und besucht die Museen und Stadtparks. In der Atlantik City Convention Hall befindet sich die größte Orgel der Welt.

Newark

Neben dem Flughafen hat Newark noch einiges mehr zu bieten. Hier kommen vor allem Feriengäste auf ihre Kosten, die auch im Urlaub Wert auf die Verbesserung ihrer Allgemeinbildung legen. Viele originelle Museen, ein ausgezeichneter Zoo und ein Planetarium machen nicht nur den Erwachsenen Spaß. Das Hauptmuseum besteht aus 80 Galerien mit Exponaten aus allen Lebensbereichen, wobei zahlreiche Einzelstücke der Wissenschaft und der Kunst gewidmet sind. Wer sich traut, kann in der Eisarena Prudential Center ein paar Runden auf Kufen drehen.

Princeton

Die malerische Universitätsstadt punktet mit vielen Grünflächen und historischen Häusern. Neben der gleichnamigen Universität ist das Einsteinhaus einen Besuch wert. Zahlreiche Exponate und Dokumente vermitteln interessantes Wissen über den weltberühmten Wissenschaftler und Erfinder der Relativitätstheorie.

Interstate Landschaftspark

Hotels mitten in einem Naturpark? Das geht eigentlich gar nicht. New Jersey ist eine Ausnahme und hat genau das geschafft, Natur und Tourismus so miteinander zu vereinen, dass sich beide Bereiche gegenseitig nicht stören. Inmitten des wunderschönen Naturparks befinden sich einige Sportzentren und Nobelhotels, die sich perfekt in das Landschaftsbild einfügen.

Pinelands Nationalpark

Dieser Park bietet sich für aktive Feriengäste an, denn er verfügt über verschiedene Wanderrouten, die einen herrlichen Ausblick auf die Landschaft bieten. Obwohl New Jersey von der Fläche her vergleichsweise klein ist, sind hier jedoch zahlreiche Parks in unterschiedlichen Größen beheimatet.

Küstengebiet und Strände

Ohne Erwähnung der feinen, vom Atlantik umspülten Strände an der malerischen Küste wäre ein Reiseführer zu New Jersey unvollständig. Die meisten Strände sind auf Familien ausgelegt und bieten daher nicht nur zahlreiche Sportarten, sondern auch Unterhaltungsprogramme, die Kindern richtig Spaß machen. New Jersey ist für seine exklusiven Hotels und Resorts bekannt. Viele von ihnen befinden sich in direkter Strandnähe. Ein beliebter Strandort ist Ocean City mit dem gleichnamigen Resort. Weitere beliebte Ferienorte sind Cape May und Seaside Hights. Einer der größten Strände ist der Island Beach State Park.

An den Stränden und in den nahegelegenen Naturschutzgebieten finden Familien alles, was einen schönen Urlaub ausmacht. Der Gartenstaat bietet sich als ganzjähriges Reiseziel an, denn vom Strandurlaub im Sommer über ein Casino-Abenteuer in Atlantik City bis zum Winderurlaub in Capgaw Mountain ist alles möglich. Aktive Outdoorfans kommen gleichfalls nicht zu kurz. Paragliding, Wandern, Wassersport, Golf und Reiten sind nur einige der zahlreichen Möglichkeiten, um sich auch im Urlaub fit zu halten.

Flagge von New Jersey

New Jersey Flagge
New Jersey Flagge

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zur optimalen Nutzererfahrung nutzen wir auf unserer Website Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Mehr Informationen