Ultra Music Festival in Miami

Das größte Electronic- und EDM-Festival weltweit lockt jährlich tausende Besucher an die Ostküste der USA.
0

Es dröhnt. Es stampft. Es kreischt. Wenn im März das Ultra Music Festival in Miami startet, erfüllt Festival-Stimmung die Luft. Bunte Lichter, laute Musik und fröhliche Menschen sorgen für Party-Feeling. Das wohl bekannteste EDM-Festival der Welt zieht Menschen aus aller Herren Länder in seinen Bann und vor die Computer. Denn jedes Jahr gibt es einen Livestream zu den zahlreichen Bühnen. So kommen auch Musikfans, die die Reise nach Florida nicht antreten konnten, in den Genuss von Beat, Bass und bunten Farben.

Ultra Music Festival in Miami
Das größte Electronic- und EDM-Festival weltweit lockt jährlich tausende Besucher an die Ostküste der USA.

UMF – neue Musik und bekannte DJs sorgen für Partystimmung

Das an der Ostküste der USA beheimatete Ultra Music Festival ist inzwischen weltweit bekannt. Jährlich wünschen sich zahlreiche Fans, vor Ort zu sein und die außergewöhnliche Stimmung hautnah zu erleben. Das größte Electronic- und EDM-Festival überhaupt findet 2020 wieder an der Südspitze Floridas, in Miami, statt. Vom 20. Bis zum 22. März bringt ein exklusives DJ-Programm auf mehreren Dancefloors den „Sonnenstaat“ zum Beben. Wer sich das dreitägige Spektakel nicht entgehen lassen will, sollte frühzeitig die Koffer packen. Immerhin muss vor der Reise ins Land der unbegrenzten Möglichkeit noch einiges vorbereitet werden.

Urlauber brauchen eine Aufenthaltsgenehmigung, ein Hotelzimmer und ein gültiges Flugticket. Das klingt zunächst nach jeder Menge Stress – doch der Aufwand lohnt sich. Das Musikfestival bringt nicht nur Spaß für die Ohren, auch die restlichen Sinne kommen auf ihre Kosten. Immerhin gibt es zahlreiche Strandpartys, um die Festivalstimmung gebührend zu feiern. Die Top-DJs weltweit legen beim UFM 2020 Musik auf und machen Floridas Nächte zum Tag. Das abwechslungsreiche Programm beschert den Besuchern die beste Electro-Dance-Party des Jahres. Höhenfeuerwerk und umfangreiche Pyrotechnik untermalen die Beats und heizen die Stimmung weiter an.

Jährlich kommen 150.000 Festivalbesucher, um auf dem UFM zu tanzen und zu feiern. Die riesige Party findet jeweils am Abschluss der Musikmesse WMC – Winter Music Conference – statt.  Als Top-Acts werden 2020 erwartet:

  • Nastia,
  • Brennan Grey,
  • Anfisa Letyago,
  • Nicole Moudaber,
  • Pan-Pot,
  • Paco Osuna,
  • Michael Bibi und
  • Loco Dice.

Auch DJ Snake, Dennis Cruz und Kygo heizen den Festivalbesuchern ein. Übrigens: Wer es nicht zum UFM nach Miami schafft, kann das Schwesternfestival Ultra Music Festival Europe 2020 besuchen. Dieses gehört zu den besten Festivals in Europa und findet vom 10. Bis zum 12. Juli in Split in Kroatien statt.

Eine Idee aus den 90ern wird zum Welterfolg: Das Ultra Music Festival

Das heute international bekannte Ultra Music Festival entstand aus einer Vision zweier Geschäftsmänner. Russel Faibisch und Alex Omes träumten von einem Musikfestival, das unmittelbar am Strand stattfand – am besten in einer Metropole. Die beiden bauten ihre Idee weiter aus und schließlich verlieh Faibisch dem Festival den Namen „Ultra“, nach einem Album von Depeche Mode, deren Tournee der Musikfan zu diesem Zeitpunkt verfolgte. Offiziell sollte das UFM die Abschlussveranstaltung der einwöchigen Musikfesse WMC darstellen. Zum ersten Mal fand es in South Beach in Florida statt.

Namhafte Künstler – darunter Armand van Helden, Josh Winke oder Paul van Dyk – brachten die Bühne zum Beben. Obgleich zehntausend Besucher mitfeierten, arbeitete das Festival zu einem finanziellen Misserfolg aus. Für die Veranstalter war das jedoch kein Grund, die Flinte ins Korn zu werfen. Im Folgejahr vergrößerten sie das Gelände und arbeiteten die Line-Ups aus, um noch mehr Publikum anzulocken. Der Plan ging auf und die Besucherzahl ging in die Höhe. 2001 musste das Festival daher in den Bayfront Park in Miami umziehen. Dort fand es bis 2005 statt und konnte jährlich 45.000 Festivalteilnehmer begeistern. Doch bereits ein Jahr später wurde erneut der Platz knapp und das UFM zog in den Bicentennial Park um.

2007 fand das Ultra Music Festival erstmalig über einen Zeitraum von zwei Tagen statt. Es entstanden mehrere Floors, sodass mehr und mehr namhafte DJs ihren Weg zum Miami Beach fanden. David Guetta und Carl Cox legten beispielsweise auf. Im Jahr 2011 ging die Riesenparty zum ersten Mal drei Tage lang. 150.000 Besucher tobten sich von Freitag bis Sonntag beim Feiern, Tanzen und Singen aus. Anders als in den vergangenen Jahren bildete das UFM nicht mehr das Abschlussevent der Winter Music Conference. Diese wurde bereits zwei Wochen zuvor in Miami veranstaltet. Auf dem Festival integrierte man die zweite von fünf Jubiläumsveranstaltungen der wöchentlichen Radioshow „A State of Trace“. Diese feierte 2011 ihre 500. Episode.

2012 veränderte sich das Konzept erneut und das Ultra Music Festival schloss sich wieder an die WMC an. 165.000 Besucher kamen in den Bayfront Park. Durch die steigende Bekanntheit des Festivals stiegen die internationalen Besucherzahlen. Auch deutsche Fans von elektronischen Beats wissen, dass Florida nicht nur ein Paradies für den Familienurlaub ist.

Verabschiedet sich das Ultra Music Festival von Miami?

UMF Miami
Im Laufe der Zeit entwickelte sich das „kleine“ Festival zu einer riesigen Veranstaltung mit Gästen aus aller Welt.

Im März 2018 feierte das Ultra Music Festival bereits sein 20-jähriges Jubiläum. Bekannte Headliner der EDM-Szene sorgten für Stimmung. Aufmerksamkeit zog jedoch vor allem die Wiedervereinigung der Swedish House Mafia auf sich. Die Band trat als Closing-Act auf. Auf dem Erfolgshöhepunkt des Festivals musste dieses im gleichen Jahr jedoch einen herben Schlag einstecken. Der Stadtrat von Miami sprach sich im September 2018 gegen einen Fünf-Jahres-Vertrag für die Verpachtung des Bayfront Parks an die Festival-Organisatoren aus.

Zu den Gründen gehörten die hohen Besucherzahlen, die mit einer enormen Lautstärke einhergingen. Die Veranstalter des Ultra Music Festivals bedauerten die Entwicklung, versprachen jedoch, nach einem neuen Veranstaltungsort in Miami zu suchen. Aus dem Grund stieg das UFM 2019 auf dem Historic Virginia Key Beach Park & Miami Marine Stadium.

Nun soll das Ultra Music Festival 2020 wieder auf das ursprüngliche Festivalgelände zurückkehren. Den Vertrag über die Verpachtung unterzeichneten die Veranstalter und die City of Miami im Januar 2020.

Erhalte Updates direkt auf dein Endgerät, melde dich jetzt an.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zur optimalen Nutzererfahrung nutzen wir auf unserer Website Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Mehr Informationen