New York Bagel

Ein leichter Snack für Zwischendurch

New York Bagel Rezept
0

Der New York Bagel ist ein beliebter Klassiker, der zeigt, was sich aus einfachem Hefeteig machen lässt. Mit herzhaft würzigem Topping und Belag, Tomaten, Avocado und Frischkäse ist das Hefegebäck mit dem kleinen runden Loch in der Mitte ein leichter Snack für zwischendurch oder für alle, die mittags keine allzu schwere Mahlzeit zu sich nehmen wollen.

 


Hefeteig ist vielseitig verwendbar, für sich alleine jedoch recht schlicht im Geschmack. Es kommt auf die richtigen Zutaten an, ganz gleich, ob das Gebäck oder der Snack süß oder herzhaft ist. Der New York Bagel ist da genau das Richtige!

New York Bagel Rezept

New York Bagel Rezept

Der New York Bagel ist ein beliebtes Gericht für Zwischendurch. Er ist bei den New Yorkern gerade für die Mittagspause sehr beliebt, wenn es mal wieder etwas schneller gehen muss. Mit unserem Rezept zeigen wir dir, wie du den Bagel selbst machen kannst.
Gericht Frühstück, Kleinigkeit
Land & Region Amerikanisch
Portionen 1

Zutaten
  

Zutaten für den unkomplizierten Hefeteig

  • 20 g Zucker
  • 2 Päckchen Trockenhefe
  • 500 g Weizenmehl
  • 10 g Salz
  • 1 etwas Öl

Zutaten für das leckere Topping

  • 1 TL Knoblauchflocke
  • 1 TL Zwiebelflocke
  • 1 TL Sesam
  • 1 TL Sesam schwarz
  • 1 TL Mohn
  • 1/2 TL Fleur de Sel
  • 1 Ei

Für den typischen Belag New York Style

  • 2 Ringelbete rot
  • 2 Ringelbete gelb
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 2 Ochsenherztomate
  • 1 Bund Friséesalat
  • 2 Avocado
  • 100 g Frischkäse

Anleitungen
 

  • Einfache Zubereitung des Hefeteigs mit Hefe, 320 ml warmen Wasser und Zucker. Diese Zutaten einfach miteinander vermengen und 10 Minuten gehen lassen.
  • Salz und Mehl in eine Rührschüssel geben und Hefemischung unterziehen. Alle Zutaten zu einem glatten Teig verrühren und diesen in eine geölte Schüssel geben. 1 Stunde gehen lassen.
  • Ringelbete nach dem Waschen in dünne Scheiben schneiden, mit Zucker und Salz marinieren. Marinade 45 Minuten einwirken lassen.
  • Tomaten und Friséesalat vorbereiten.
  • Hefeteig zu acht gleich großen Kugeln formen und 10 Minuten ziehen lassen. In der Mitte der Kugeln ein Loch formen, entweder mit dem Finger oder mit einem Hilfsmittel wie einem Löffel oder Stiel. Nochmals 10 Minuten ziehen lassen.
  • New York Bagels 1 Minute in kochendem Wasser baden.
  • Sesam, Zwiebeln, Mohn und Salz vermischen und Ei in einer Schüssel verquirlen.
  • Bagels auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech legen und mit der Eimischung und dem Topping bestreichen. Im vorgeheizten Backofen auf 250 Grad Ober- oder Unterhitze backen.
  • New York Bagels nach dem Backen abkühlen lassen und längsseitig halbieren. Mit Frischkäse bestreichen und mit Tomaten, Salat, Ringelbete und Avocadoscheiben belegen.
  • Der Bagel kommt zwar ursprünglich aus Europa, ist jedoch im Laufe der Zeit zu einem typisch amerikanischen Backsnack geworden. Obwohl der New York Bagel als leichter Snack für zwischendurch oder zum Mittagessen beliebt ist, macht er mit ungefähr 750 kcal trotzdem satt.

New York Bagel: ursprünglich ein Europäer

Der Bagel kommt ursprünglich aus Europa, wurde jedoch nach seiner Ankunft in der „neuen Welt eingebürgert“. Da Amerika bis zum Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg britische Kolonie war, brachten Engländer und Franzosen einen Großteil ihrer kulturellen Eigenheiten in dieses Überseegebiet. Nach dem Unabhängigkeitskrieg kultivierten die Amerikaner ihren Kontinent jedoch recht schnell nach ihren Vorstellungen, sodass viele Gewohnheiten und Bräuche von den Engländern und Franzosen schon bald „amerikanisiert“ wurden. So auch der Bagel, der schließlich zum New York Bagel wurde.

Der New York Bagel ist ein leckerer Snack, den sich USA-Fans nicht entgehen lassen und einfach mal ausprobieren sollten. Der Hefeteig ist ähnlich einfach zuzubereiten wie bei uns, Weizenmehl, Zucker, Salz und natürlich Hefe, und schon ist der Teig fertig. Bevor die Teigmasse jedoch in den Ofen kommt, wird er noch kurz in kochendes Wasser getaucht. Dieser Vorgang wird als Pochieren bezeichnet. Bagels aus New York City sind herzhafter als ihre eher süßen Kollegen aus Montreal in Kanada. Hier wird das Salz weggelassen und dem Teig dafür Honig beigefügt. Der New York Bagel gewinnt ferner durch das Topping aus Mohn, Sesam und Gewürzflocken. Und dann ist da noch die nicht weniger leckere Frischkäsefüllung.

Häufige Fragen und Antworten

Gibt es New York Bagel auch in Vegan?

Ja, auch für dieses Gebäck gibt es vegane Zutaten. Unter dem Keyword „New York Bagel vegan“ werden interessierte Hobbybäcker fündig.

Ist der Bagel schwierig zuzubereiten?

Nein, denn es handelt es um ein Gebäck auf Hefeteigbasis, die wir auch bei uns kennen.

Erhalte Updates direkt auf dein Endgerät, melde dich jetzt an.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung