Bagels selber machen

Bagel: Das Hefebrötchen mit Loch in der Mitte

Bagels
0

Bagel sind auf Milchbasis zubereitete Hefebrötchen, die sich durch das charakteristische Loch in der Mitte sowie die harte und glänzende Kruste auszeichnen. In Nordamerika sind diese Hefeteiglinge sehr beliebt und werden praktisch zu jeder Gelegenheit gegessen.

Sie sind genauso zum Frühstück geeignet wie als Snack zwischendurch. Bagels sind mit unseren Hefebrötchen, die manchmal auch als Milchbrötchen bezeichnet werden, zu vergleichen. Besonders beliebt ist der New York Bagel, dessen Rezept unter diesem Link https://www.usa-info.net/amerikanische-kueche/rezepte/new-york-bagel/ auf unserer Website zu finden ist.



Bagel Rezept

Bagel Rezept

Ein Bagel ist ein rundes Gebäck aus Hefeteig mit einem Loch in der Mitte, ungefähr handtellergroß. Bagels werden vor dem Backen kurz in Wasser gekocht. Durch das Loch in der Mitte wird der Kochvorgang beschleunigt und die Krustenbildung beim Backen erhöht.
Gericht Frühstück, Kleinigkeit
Land & Region Amerikanisch
Portionen 12 Stück

Zutaten
  

  • Zutaten
  • 330 ml Milch
  • 50 g Butter
  • 1 ¼ Pck. Trockenhefe
  • 1 TL Zucker
  • 600 g Mehl
  • 1,5 TL Salz
  • 2 Eier
  • 2 EL Zucker fürs Kochwasser
  • 1 Eiweiß zum Bepinseln

Anleitungen
 

  • Milch in einem Topf erwärmen. In einem zweiten Topf Butter zerlassen.
  • In einer Schüssel Hefe, Zucker und die lauwarme Milch verrühren. Diesen Grundteig 3 Minuten ruhen lassen.
  • Mehl, Eier, Salz und die leicht abgekühlte Butter hinzufügen. Alles in 3 bis 5 Minuten zu einem lockeren Hefeteig verkneten. Sollte der Teig etwas zu feucht sein, etwas Mehl hinzufügen. Hefeteig mit einem Tuch zudecken und einem warmen Ort, zum Beispiel an der Heizung, eine Stunde ziehen lassen, bis der Teig die zweifache Größe erreicht hat.
  • Hefeteig in zwei 12 gleichgroße Stücke teilen und jedes einzelne Teil zu einem runden Bagel formen. Mit einem Stil in die Mitte ein etwa 3 cm großes Loch drücken. Mit den Fingern die Brötchen zu einem Ring formen. Die Hefeteigrinne nochmals mit einem Tuch abdecken und 10 Minuten gehen lassen.
  • Backofen auf 500 Grad vorheizen und Backblech mit Backpapier auslegen.
  • In einem Topf 4 Liter Wasser zum Kochen bringen und 2 Esslöffel Zucker einrühren. Je vier Bagels in das Wasser tauchen. Dabei sinken die Hefeteigringe kurz nach unten, nur um anschließend sofort wieder aufzusteigen. Anschließend Teigringe umdrehen und 3 Minuten im Wasser lassen. Bagels nochmals kurz wenden, damit die charakteristische, harte Kruste entsteht. Teigringe aus dem Wasser nehmen und abtropfen lassen.
  • Hefeteigringe auf das Backblech legen und 5 Minuten ruhen lassen. Bei Bedarf Löcher in der Mitte nachformen. Bagels mit Eiweiß bestreichen und bei 180 Grad Umluft 20 bis 25 Minuten backen.

Der Herkunft der Bagels

Bagels sind runde Hefebrötchen, die sich durch das charakteristische Loch in der Mitte auszeichnen. Durch das Kochen beziehungsweise Backen entsteht die für diese Hefebrötchen typische harte Kruste. Das Loch macht diese runden Hefebrötchen leichter. Ursprünglich diente dieses zum leichteren Herausnehmen aus dem Ofen und dem anschließenden Transport, denn die Bagels wurden an Schüren oder Holzstangen aufgereiht.

Wogen die New York Bagels Mitte des 20. Jahrhunderts noch weniger als 100 Gramm, wurden sie im Laufe der Zeit immer größer. Heutzutage gibt es neben dem klassischen Grundrezept mehrere Varianten.

Ursprünglich kommen die Bagels aus Osteuropa, wo sie regelmäßig auf den Märkten verkauft wurden. Der Name geht auf den jüdischen Begriff bejgel zurück, was frei übersetzt Hörnchen heißt. In Nordamerika ist der New York Bagel sehr beliebt. Vielen Amerikanern ist die europäisch-jüdische Herkunft unbekannt, weshalb diese Hefebrötchen häufig als amerikanische Bagels bezeichnet werden. Abwandlungen sind der vor dem Backen flachgedrückte Flagel sowie der Riesen-Bagels für Empfänge und Partys.

Häufige Fragen und Antworten

Was sind Bagels?

Mit Milch zubereitete Hefebrötchen mit Loch in der Mitte.

Gibt es verschiedene Bagels?

Ja, zum Beispiel Roggen- und Vollkorn-Bagels, Bagels mit Röstzwiebeln, Knoblauch, Kümmel, Chili, Käse oder Grillgewürz. Beliebt sind mit Kräuter- oder Knoblauchbutter bestrichene Bagels. Feinschmecker-Bagels sind Hefebrötchen mit verschiedenen Körnern, zum Beispiel Kürbiskerne, Mohn, Chia-Samen, Sonnenblumenkerne.

Erhalte Updates direkt auf dein Endgerät, melde dich jetzt an.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung