Lincoln Park (Chicago)

Der Lincoln Park - eine Oase am Rande von Chicago

Lincoln Park in Chicago mit Strand
0

Lincoln Park ist ein Stadtviertel im Norden von Chicago, Illinois. Der Stadtteil liegt westlich von Chicagos größtem Park, der den gleichen Namen trägt wie das Viertel. Lincoln Park ist eines der wohlhabendsten Stadtviertel in Chicago.

Der amerikanische Schriftsteller Bret Harte empfand viele Sympathien für Chicago. „Sie ist die Königin des Westens“, schrieb er in einem seiner Gedichte. Und dies, obwohl die Metropole nach dem verheerenden Brand von 1871 in Schutt und Asche lag. Heute sind nicht nur die Amerikaner davon überzeugt, dass Chicago „die größte Kleinstadt“ zwischen dem Atlantischen und dem Pazifischen Ozean ist.

Und vielleicht auch ein wenig amerikanischer als manche andere Stadt der USA. Zweifellos trägt die „Königin des Westens“ ein grünes Kleid, denn an den Ufern des Lake Michigan reihen sich die naturbelassenen Zonen zu einer faszinierenden Komposition aneinander. Einer dieser grünen Lungen Chicagos ist der Lincoln Park – eine sieben Kilometer lange Oase der Stadt.

Lincoln Park in Chicago mit Strand

Die „Kohlköpfe“ aus Deutschland

Lincoln Park ist aber in erster Linie ein Stadtteil im Norden Chicagos. Als sich in diesem Gebiet im Jahr 1836 die ersten Siedler niederließen, waren die Grundstücke in der Nähe der North Avenue relativ preiswert zu erwerben. Es waren vor allem Einwanderer aus Deutschland, die sich dort als Landwirte betätigten und mit dem Spitznamen „Kohlköpfe“ leben mussten. Doch die deutsche Gemeinde an der Peripherie des heutigen Chicago pflegte ihre Kultur und Sprache. Während der Weltwirtschaftskrise gaben aber schließlich viele Bauern ihre Höfe im Lincoln Park auf.

Neuer Boom in einem alten Stadtteil

Einen neuen Boom erlebte der Stadt erst in den fünfziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts, als Chicago Gelder zur Erneuerung des heruntergekommenen alten Stadtteils bewilligte. Etliche historische Gebäude wurden renoviert, und es erstanden mehrere Schulen. Unter anderem wurden dort die Lincoln Park High School, die Francis W. Parker School und vor allem die DePaul Universität gegründet. Mehr und mehr wurde das Image dieses Stadtteils aufpoliert und heute zählt das Gebiet zu den beliebtesten Wohngegenden von Chicago.

Spenden und Nachlässe für ein Museum

Die historische Sammlung der Chicago Historical Society bildete den Grundstock eines der interessantesten Museen der Stadt. Nach der verheerenden Feuersbrunst, von der die Stadt 1871 heimgesucht wurde, erhielt das Museum durch Spenden und Nachlässe zahlreiche Exponate. Das heutige Chicago History Museum fühlt sich mit seinen Mitarbeitern der geschichtlichen Aufbereitung der Region verpflichtet. Es zeichnet die Entwicklung in Amerika nach und präsentiert auf einer Fläche von 16.000 Quadratmetern zahlreiche museale Schätze. Die Sammlung an der North Avenue Beach umfasst um die 22 Millionen Exponate. Darunter befinden sich 50.000 digitalisierte Bilder.

Lincoln Park Zoo in Chicago
Lincoln Park Zoo in Chicago

Tropische Regenwälder und Savannen

Stolz ist der Stadtteil Lincoln Park aber auch auf seinen Zoo. Er begleitet mit seinem Bestand an Tieren die Besucher bei ihrer Visite in viele Teile der Welt. Hier hat sich ein besonderes Ambiente im Schatten der Wolkenkratzer Chicagos eingestellt. Tropische Regenwälder wechseln sich ab mit weitläufigen Savannen. In den Gehegen heulen zuweilen die roten Wölfe und es klettern Gorillas durch das Geäst der Bäume. Auf einer Fläche von vierzehn Hektar sind 1.100 Tiere untergebracht. Der Zoo des Lincoln Parks hat sich unter anderem die Aufgabe gestellt, bedrohte Spezis zu erhalten und sich dem Naturschutz zu widmen.

Lily Pool – ein viktorianischer Garten

Zu einer Perle der Natur hat sich der sogenannte Alfred Caldwell Lily Pool entwickelt. Wer durch das Fullerton-Tor den Park betritt, wird allein vom Zwitschern der Vögel und dem leisen Plätschern der Bachläufe begleitet. Der Lily Pool ist den historischen viktorianischen Gärten nachempfunden. Sehr beliebt bei den Bewohnern Chicagos ist auch das Lincoln Park Konservatorium, das sich rühmt, einer der schönsten Parks in Illinois zu sein. Im Wintergarten gedeihen Palmen und Gummibäume, und an einer Peripherie der Anlage erhielt sogar der Dichter Friedrich Schiller ein Denkmal. Ursprünglich hatte der Garten die Aufgabe, die Pflanzen zu erforschen und sie medizinischen Zwecken zur Verfügung zu stellen.

Erhalte Updates direkt auf dein Endgerät, melde dich jetzt an.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.