Chicago – Klima und Wetter

Klima, Wetter und beste Reisezeit

Chicago im Winter
0

Möchtest du nach Chicago reisen, solltest du auf das Klima in Chicago achten. Es ist wichtig bei deiner Reiseplanung. Im Winter kann es in Chicago ziemlich kalt werden, während es im Sommer sehr warm werden kann. Aufgrund der Lage der Stadt herrscht Kontinentalklima. Chicago wird auch als Windy City, als windige Stadt, bezeichnet. Häufig weht eine steife Brise. Im Herbst kann es zu Stürmen kommen.

Aktuelles Wetter

Chicago - 27 November

Aufgelockerte Bewölkung

  • Sa

  • So

  • Mo

  • Di

Hinweis: Für die hier zur Verfügung gestellten Klima und Wetterdaten kann USA-Info.net keine Gewähr geben.

Klimatabelle

 Temperatur °CNiederschlagSonneRelative Feuchte
max. Ømin. ØmmTageh/Tagin %
Jan0,6-6,4178286
Feb3,5-4,3257287
Mär9,60,14013479
Apr16,665812577
Mai21,61110917677
Jun26,416,28712675
Jul2919,79512873
Aug28,119,39813771
Sep25156010673
Okt17,58,66613573
Nov10,536214574
Dez2,8-4,3319283

Die geografische Lage von Chicago

Die geografische Lage wirkt sich auf das Klima in Chicago aus. Chicago liegt im Norden der USA, im Bundesstaat Illinois. Chicago befindet sich am südwestlichen Ufer des Lake Michigan, des fünftgrößten Sees in den USA.

In Chicago herrscht aufgrund der Lage Kontinentalklima. Die Winter sind kalt und schneereich, während die Sommer heiß und schwül sind.

Das ganze Jahr über herrscht in Chicago eine hohe Luftfeuchtigkeit.

Die Nähe zum Lake Michigan sorgt das ganze Jahr über für Wind. Im Herbst musst du mit heftigen Stürmen rechnen.

Das Klima in Chicago

Die Jahresdurchschnittstemperatur beträgt in Chicago etwa 10 Grad Celsius. Jährlich fallen etwa 910 Millimeter Niederschlag.

Mit einer Temperatur von durchschnittlich minus drei Grad Celsius ist der Januar der kälteste Monat. Der Juli ist der wärmste Monat mit Temperaturen von durchschnittlich 24 Grad Celsius. Der feuchteste Monat ist der August. Die durchschnittliche Niederschlagsmenge liegt bei 107 Millimetern. Die meisten Regentage werden jedoch im April verzeichnet. Es regnet dann an durchschnittlich zehn Tagen. Der trockenste Monat ist der Februar. Es gibt dann nur sieben Regentage und im Schnitt 35 Millimeter Niederschlag.

Blick auf den Strand von Chicago aus der Vogelperspektive
Blick auf den Strand von Chicago aus der Vogelperspektive.

Die beste Reisezeit für Chicago

Die beste Reisezeit für Chicago sind die Monate von Mai bis Oktober. Das Wetter ist dann angenehm. Es ist nicht zu warm und nicht zu kalt. Bereits im Mai kannst du einen erlebnisreichen Tag oft bei einem schönen Sonnenuntergang ausklingen lassen.

Ab November musst du bereits mit Niederschlägen rechnen. Der Januar ist nicht gut für die Reise geeignet. Auch die Höchsttemperaturen bewegen sich dann um den Gefrierpunkt.

Im Juli und im August klettert die Quecksilbersäule auf ungefähr 29 Grad Celsius. Die Temperatur fällt dann nicht unter 16 Grad Celsius. Diese Monate eignen sich auch gut zum Baden. Das Wasser des Lake Michigan hat dann eine Temperatur von 21 Grad Celsius. Möchtest du schon im Mai nach Chicago reisen, solltest du nicht ans Baden denken. Der Lake Michigan ist dann mit fünf Grad Celsius noch unfreundlich kalt.

Temperaturen in Chicago

Januar und Februar

Das Jahr beginnt mit Temperaturen um den Gefrierpunkt. Im Januar liegt die Höchsttemperatur bei 0 Grad Celsius, die Tiefsttemperatur bei minus 8 Grad Celsius. Etwas wärmer wird es bereits im Februar mit Höchsttemperaturen von plus 2 Grad Celsius und Tiefsttemperaturen von minus 6 Grad Celsius.

März und April

Freundlicher wird schon der März. Die Höchsttemperaturen liegen bei 7 Grad Celsius, die Tiefsttemperaturen bei minus 2 Grad Celsius. Der April wird nass, aber wärmer. Die Höchsttemperatur liegt schon bei 15 Grad Celsius, während die Tiefsttemperatur bei 5 Grad Celsius liegt.

Mai und Juni

Der Mai ist mit Höchsttemperaturen von 21 Grad Celsius schon angenehm warm. Die Tiefsttemperatur liegt bei 10 Grad Celsius. Die Höchsttemperatur im Juni beträgt 27 Grad Celsius. Die Tiefsttemperatur ist mit 15 Grad Celsius bereits angenehm.

Juli bis September

Die wärmsten Monate sind Juli und August mit Höchsttemperaturen von 29 Grad Celsius und Tiefsttemperaturen von 18 Grad Celsius. Im September kühlt es sich schon wieder ab. Die Höchsttemperaturen liegen bei 24 Grad Celsius, die Tiefsttemperaturen bei 13 Grad Celsius.

Chicago im Winter
Chicago im Winter

Oktober bis Dezember

Der Oktober läutet den Herbst in Chicago ein. Die Höchsttemperaturen liegen nur noch bei 17 Grad Celsius. Die Tiefsttemperaturen können mit 7 Grad Celsius schon ziemlich unangenehm sein. Ziemlich kalt wird es bereits im November mit Höchsttemperaturen von 9 Grad Celsius und Tiefsttemperaturen von 0 Grad Celsius. Im Dezember schafft es die Quecksilbersäule kaum noch über 2 Grad Celsius. Die Tiefsttemperaturen bewegen sich um minus 6 Grad Celsius.

Erhalte Updates direkt auf dein Endgerät, melde dich jetzt an.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.