Shedd Aquarium

Shedd Aquarium in Chicago - den Zauber der Meere entdecken

Besucher besichtigen die Meerestiere im Shedd Aquarium in Chicago
0

Interessierst du dich für die Vielfalt der Weltmeere, solltest du bei einem Besuch in Chicago unbedingt ins Shedd Aquarium gehen. Es ist ein Erlebnis für die ganze Familie und eines der ältesten musealen Aquarien der Welt.

Einen Besuch im Aquarium kannst du mit dem Field Museum of National History und dem Adler Planetarium kombinieren. Alle Gebäude befinden sich in einer Parkanlage.

Shedd Aquarium in Chicago
Besucher besichtigen die Meerestiere im Shedd Aquarium in Chicago

Das Shedd Aquarium gehört zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Chicago. Es zeigt nicht nur eine Vielzahl an Meerestieren, sondern es gilt auch als Nationales Historisches Gebäude. Aufgrund der Popularität des Aquariums solltest du deinen Besuch schon in Deutschland planen.

Kleiner Blick in die Geschichte

Das Shedd Aquarium in Chicago ist nach John G. Shedd, dem zweiten Präsidenten und Vorsitzenden von Marshall Field & Company, benannt. Es ist ein Geschenk von John G. Shedd an die Stadt Chicago und wurde 1929 erbaut.

Das Shedd Aquarium ist weltweit das größte überdachte Aquarium. Die ersten Ausstellungen fanden schon kurz nach der Fertigstellung 1930 statt.

Das Shedd Aquarium vor der Skyline von Chicago
Das Shedd Aquarium vor der Skyline von Chicago

Seit dem 27. Februar 1987 gilt das Aquarium als National Historic Landmark. Es ist im National Register of Historic Places erfasst.

Das Aquarium wurde seit seiner Fertigstellung zweimal vergrößert. Das modernistische Abbott Ocenarium wurde 1991 errichtet. Mit dem Wild Reef wurde es 2003 ein weiteres Mal vergrößert.

Wichtige Fakten zum Shedd Aquarium

Möchtest du das Shedd Aquarium in Chicago erkunden, solltest du dich bereits in Deutschland informieren und Tickets besorgen. Tickets kannst du online vorbestellen. So ersparst du dir lange Wartezeiten an der Kasse.

Eintrittspreise:

Für das Shedd Aquarium werden verschiedene Arten von Tickets angeboten. Der Eintritt wird etwas teurer, wenn du ein Upgrade auf 4D haben möchtest. Einwohner von Chicago müssen weniger zahlen als Besucher aus dem Ausland.

Für Erwachsene kostet der Eintritt knapp 40 Dollar, während Kinder von 3 bis 11 Jahren knapp 30 Dollar zahlen. Weitere knapp 5 Dollar müssen Erwachsene und Kinder für ein Upgrade auf 4D bezahlen.

Chicago City Pass

Der Chicago City Pass kostet 109 Dollar für Erwachsene und 89 Dollar für Kinder im Alter von 3 bis 11 Jahren. Er lohnt sich nur, wenn du noch weitere Sehenswürdigkeiten in Chicago besichtigen möchtest.

Der Chicago City Pass enthält

  • VIP-Eintritt für das Shedd Aquarium
  • 4D-Erfahrung im Shedd Aquarium
  • 50 Prozent Rabatt beim Eintritt in die Top 5 Sehenswürdigkeiten von Chicago

Öffnungszeiten des Shedd Aquariums

Das Shedd Aquarium ist das ganze Jahr über geöffnet. Bevor du deine Tickets reservierst, solltest du dich im Shedd Aquarium Kalender über besondere Stunden informieren. Die beste Zeit für einen Besuch ist an den Wochentagen früh am Morgen, da dann das Aquarium noch nicht überlaufen ist.

Parken am Shedd Aquarium

Mit Parkplätzen am Shedd Aquarium sieht es schlecht aus, vor allem, wenn in Chicago mehrere Veranstaltungen stattfinden. Du solltest dir die App SpotHero auf dein Handy holen, um im Voraus Parkplätze zu reservieren und zu bezahlen.

Mit der App bekommst du einen Rabattgutschein von 5 Dollar für Sheddparking. Pro Fahrzeug wird ein Parkplatzservice für 26 Dollar angeboten.

Eintrittsfreie Tage im Shedd Aquarium

An 52 Tagen im Jahr ist das Shedd Aquarium eintrittsfrei. Um an diesen Tagen den Eintritt zu sparen, solltest du dich online informieren und deine Tickets mindestens einen Tag vorher online reservieren.

Du solltest einen gültigen Ausweis nicht vergessen. Die eintrittsfreien Tage gelten für die Einwohner des US-Bundesstaates Illinois.

An den eintrittsfreien Tagen kannst du Tierpräsentationen und Dauerausstellungen besuchen. Im Sommer kannst du auch die Stachelrochen anfassen.

Tiere und Ausstellungen im Shedd Aquarium

Im Shedd Aquarium kannst du mehr als 32.000 Tiere bewundern. Selbst dann, wenn du einen ganzen Tag lang im Aquarium verbringst, hast du noch nicht alles gesehen. Du solltest dir daher überlegen, welche Bereiche du sehen möchtest.

Einblicke ins Shedd Aquarium
Einblicke ins Shedd Aquarium

Karibisches Riff

Vom karibischen Riff hast du einen 360-Grad-Blick auf die Tiere im Aquarium. Hier siehst du auch die helläugige Nickel, eine 2003 gerettete Meeresschildkröte. Tauchgänge finden täglich um 10:30 Uhr, 12:00 Uhr, 14:00 Uhr und 15:00 Uhr statt. Du kannst bei der Fütterung der Tiere zuschauen.

Wildes Riff

Als preisgekrönte Ausstellung zeigt das wilde Riff ein philippinisches Korallenriff und das darin befindliche Leben. Haie, Stachelrochen und viele bunte Fische sind zu sehen. Im Korallenlabor siehst du, wie im Aquarium Riffbedingungen erschaffen werden, um neue Lebensräume herzustellen.

Steigender Amazonas

Der steigende Amazonas zeigt dir, dass das Leben vom Anstieg und Rückgang des Flusses abhängt. Ein ganzes Jahr am Amazonas wird simuliert. Ein Flusskanal zeigt exotische Tiere. Du siehst aber auch, wie menschliche Häuser gebaut sind, um den Überschwemmungen zu trotzen.

Wasser der Welten

Fische im Shedd Aquarium
Das Shedd Aquarium präsentiert viele verschiedene Lebensräume

Die Ausstellung Wasser der Welten zeigt 76 Lebensräume wie Flüsse, Seen, Feuchtgebiete, Ozeane, eine Unterwasserhöhle und tropische Inseln. Du siehst so ungewöhnliche Wasserbewohner wie Seepferdchen, Tintenfische, Höckerschildkröten, Spinnenkrabben oder gehörnte Bergdrachen.

Abbott Ozeanarium

Delfine, Seelöwen, Belugawale, Seeotter und Fische kannst du im Abbott Ozeanarium bewundern. Im Rice Amphitheater kannst du eine Präsentation von intelligenten Tieren sehen und dich über die spezielle Betreuung der Tiere im Aquarium informieren.

Zuhause auf den großen Seen

Die Ausstellung Zuhause auf den großen Seen zeigt dir mehr als 60 Tierarten, die auf dem Gebiet der großen Seen heimisch sind. Du erfährst mehr über die Bedeutung der Nachhaltigkeit der Ökosysteme.

Sogar Stören kannst du in dieser Ausstellung begegnen. Die gigantischen Urtiere werden bis zu drei Meter lang und haben starke Knochenplatten auf dem Rücken. Die sanften Riesen sind völlig harmlos und saugen mit ihrem Maul den Seegrund nach Nahrung ab.

Polar Play Zone

Zu den schönsten und beeindruckendsten Ausstellungen gehört sicher die Polar Play Zone. Sie zieht auch Kinder in ihren Bann. Hier kannst du nicht nur verschiedene Pinguine bewundern, sondern deine Kinder können selbst in ein Pinguin-Kostüm schlüpfen.

Die Unterwasser-Sichtgalerien gehören zu den Höhepunkten dieses Bereichs. Du tauchst ein in den Lebensraum von Walen und Seeottern.

Erfahrung in 4D

Als krönenden Abschluss bei einem Besuch im Shedd Aquarium kannst du einen Film in 4D anschauen. Du kannst die Lebensräume der verschiedenen Tiere nicht nur dreidimensional sehen. Mit Spritzern und anderen Effekten wird deine Erfahrung noch intensiver.

Essen und Trinken

Brauchst du zwischendurch eine Stärkung, kannst du in eines der vielen Restaurants im Shedd Aquarium einkehren. Die Restaurants sind zumeist ganzjährig geöffnet. Die meisten davon öffnen um 11:00 Uhr.

Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Neben Spezialitäten aus Chicago kannst du auch Fast Food, Burritos und vegetarisches Essen genießen. In einigen Bereichen kannst du auch mit mitgebrachten Speisen und Getränken picknicken.

Erhalte Updates direkt auf dein Endgerät, melde dich jetzt an.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.