Hollywood Bowl

Das Amphitheater in Südkalifornien

Hollywood Bowl, by Matthew Field, http://www.photography.mattfield.com / CC BY-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5)
0

Die Hollywood Bowl ist eine der größten natürlichen Freilichtbühnen der Welt. Sie ist das größte natürliche Amphitheater in Südkalifornien.

Das Amphitheater begeistert mit seiner wunderbaren Lage vor den Hollywood Hills in Los Angeles. Im Hintergrund befindet sich der weltbekannte Hollywood Schriftzug.

In den Sommermonaten finden viele Veranstaltungen im Amphitheater statt. Es verfügt über ein eigenes Orchester. Viele Bands und Stars treten hier auf. Nicht nur diejenigen, die klassische Musik lieben, kommen hier auf ihre Kosten. Zu den bekanntesten Stars, die in der Bowl zu Gast waren, zählen die Beatles, Barbra Streisand und Lady Gaga.

Saison in der Bowl ist von Juni bis September. Es gibt auch verschiedene kulinarische Angebote mit musikalischem Rahmen.

Geschichte der Hollywood Bowl

Hollywood Bowl im Jahre 1922
Hollywood Bowl im Jahre 1922, by Unknown author / Public domain

Der Standort für die Hollywood Bowl wurde 1919 von William Reed und seinem Sohn H. Ellis Reed in Los Angeles vor der Kulisse der Hollywood Hills ausgewählt. Damals wurde die Theatre Arts Alliance gegründet. Sie sollte einen würdigen Ort für ihre Aufführungen im Freien bekommen.

Die Reeds entschieden sich für ein natürliches Amphitheater als Bühne. Sie wählten einen Ort in Bolton Canyon, der als Daisy Dell bezeichnet wurde. Dieser Ort versprach eine gute Akustik.

Schon im November 1921 fanden erste verschiedene Aufführungen in der Bowl statt, beispielsweise ein Stück von Shakespeare, das von der Hollywood High School aufgeführt wurde. Auch ein Frauen-Welt-Friedens-Konzert fand im November 1921 statt.

Die offizielle Eröffnung erfolgte am 11. Juli 1922. Damals dienten noch einfache Holzbänke als Sitze für die Zuschauer.

Im Jahr 1926 wurden die ersten festen Sitzinstallationen und eine Muschel über der Bühne errichtet. Ihre endgültige Form erhielt die Muschel 1929. Ein Umbau erfolgte 2003. Mit dem Umbau wurde die Bühne technisch verbessert. Sie erhielt Videoschirme und Videokameras.

Im Laufe der Zeit war die Freilichtbühne ein Aufführungsort für Konzerte vieler bekannter Künstler. Frank Sinatra, die legendären Beach Boys, die Beatles, Pink Floyd, Elton John, Kylie Minogue und Depeche Mode traten hier live auf.

Wichtige Hinweise für den Besuch

Wer ein Konzert in der Hollywood Bowl besuchen möchte, sollte sich rechtzeitig Tickets sichern. Schon im April können Karten für die Aufführungen von Juni bis September bestellt werden. Wer Mitglied ist, hat schon früher Zugriff auf die Karten.

Die Sommerkonzerte bieten für jeden etwas. Freunde klassischer Musik kommen ebenso auf ihre Kosten wie diejenigen, die Rock oder Pop lieben. Auch Jazz-Legenden wie Herbie Hancock treten auf.

Das Programm „the Bowl“ bietet großartige Namen aus Rock und Pop wie Blondie, Bruno Mars, Common oder Paul Simon.

Das kulturelle Angebot spricht die ganze Familie an. In jedem Jahr findet das Mariachi Festival statt. Auch indianische Folklore wird aufgeführt.

Kinder ab zwei Jahren benötigen eigene Tickets. Kinderwagen und Babytragen werden meistens überprüft.

Gäste können ihre eigenen Speisen und Getränke mitbringen, oder Speisen und Getränke vor Ort erwerben. Alkoholische Getränke können gekauft werden, doch ist das Mitbringen verboten.

Selfie-Sticks und Video-Aufnahme-Geräte dürfen nicht mitgebracht werden. Rollstuhlgerechte Sitzplätze sind verfügbar. Platz ist auch für eine begrenzte Zahl an Begleitern.

Hollywood Bowl
Hollywood Bowl, by Matthew Field, http://www.photography.mattfield.com / CC BY-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5)

Anreise und Umgebung

Die Hollywood Bowl befindet sich in den Hollywood Hills direkt am Highway 101. Die Hauptstraßen sind an Veranstaltungsabenden zumeist stark befahren. Die Zahl der verfügbaren Parkplätze ist nur begrenzt. Es gibt jedoch einige Park-and-Ride-Parkplätze in der Nähe. Ein Shuttle-Service steht zur Verfügung.

Die Bowl öffnet abhängig von der Veranstaltung 90 Minuten bis 2,5 Stunden vorher.

In der Nähe der Bowl befindet sich ein Hollywood Bowl Museum. Das Museum informiert über das Amphitheater.

Häufige Fragen und Antworten

Wann wurde die Hollywood Bowl gebaut?

Der Bau der Hollywood Bowl begann 1919. Die Eröffnung fand im Juli 1922 statt.

Wann ist die Hollywood Bowl geöffnet?

Die Hollywood Bowl ist von Juni bis September geöffnet. Sie öffnet 90 Minuten bis 2,5 Stunden vor einer Veranstaltung.

Erhalte Updates direkt auf dein Endgerät, melde dich jetzt an.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.