Las Vegas Summerlin

Las Vegas Summerlin - ein junger Vorort am Red Rock Canyon

Las Vegas Summerlin | Rsilva13 / CC BY-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)
0

Möchtest du bei deinem Aufenthalt in Las Vegas auch die Natur erleben und etwas von der Landschaft sehen, solltest du einen Abstecher nach Las Vegas Summerlin machen. Der junge Vorort von Las Vegas befindet sich an den Ausläufern des Red Rock Canyon. Summerlin ist mit seinen Grünflächen ein eher erholsamer Kontrast zum glitzernden und pulsierenden Las Vegas.

Las Vegas Summerlin
Las Vegas Summerlin | Rsilva13 / CC BY-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)

Von Summerlin aus hast du einen schönen Blick auf den Las Vegas Strip. Summerlin ist für seine hohe Lebensqualität bekannt. Es bietet viele Möglichkeiten für Ausflüge in die Natur. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Las Vegas Summerlin liegen weit auseinander. Du solltest für deine Aktivitäten in Las Vegas Summerlin am besten einen Mietwagen nehmen.

Die richtige Adresse für Shopping in Summerlin ist Downtown Summerlin. Möchtest du direkt in Summerlin übernachten, findest du verschiedene Hotels für unterschiedliche Ansprüche und in verschiedenen Preisklassen.

Kleiner Exkurs in die Geschichte von Las Vegas Summerlin

Ähnlich wie Henderson ist auch Las Vegas Summerlin noch ein junger Vorort von Las Vegas. Die Geschichte von Summerlin beginnt 1952 und ist vom umtriebigen Geschäftsmann, Piloten und Casino-Mogul Howard Hughes geprägt. Ihm wurde mit „Aviator“ sogar ein Film mit Leonardo DiCaprio in der Hauptrolle gewidmet.

Hughes erwarb 1952 ein Gebiet in einer Größe von etwa 10.000 Hektar im südlichen Nevada. Ursprünglich wollte er sein Geschäft nach Nevada verlagern. Trotz der zündenden Ideen von Hughes blieb das erworbene Land über mehrere Jahrzehnte unbebaut.

Nachdem Hughes 1976 an Nierenversagen verstarb, wurden sein Unternehmen, die Summa Corporation, und das erworbene Land von seinen Erben aus Übersee übernommen. Die Erben entschieden sich 1988 dazu, das erworbene Land in eine Wohngemeinde und ein Handelszentrum umzuwandeln.

Namenspatronin von Summerlin ist die Großmutter von Howard Hughes, Amelia Summerlin. Die Summa Corporation verhandelte mit dem zuständigen Büro für Landmanagement, ein Stück des von Hughes erworbenen Landes gegen ein Stück Land zu tauschen, das sich besser für eine Bebauung eignet.

Die ersten Wohnhäuser, Parks und eine Schule von Las Vegas Summerlin wurden Ende 1990 fertiggestellt. Mit der Weiterentwicklung von Summerlin begann die Summa Corporation 1994.

Der Wohnungsbau in Summerlin erreichte um die Jahrtausendwende seinen Höhepunkt. Von 1997 bis 2007 führte Summerlin die Liste der USA für den Verkauf neuer Wohnhäuser an. Zur Zeit der Wirtschaftskrise Ende der 2000er Jahre musste das Baugeschäft einen Rückgang verzeichnen. Erste Anzeichen für eine Belebung kamen 2014 mit der Errichtung von Downtown Summerlin auf.

Der Wohnungsbau in Summerlin verzeichnete 2016 wieder eine Belebung. Summerlin rangiert inzwischen wieder weit vorn, wenn es um den Verkauf von Wohnhäusern geht. Noch immer ist Summerlin eine wachsende Gemeinde. Mit seinen vielen Grünflächen bietet Summerlin ein hohes Maß an Lebensqualität.

Aktivitäten in Las Vegas Summerlin

Für Aktivitäten in Las Vegas Summerlin solltest du etwas mehr Zeit einplanen. Da die wichtigen Sehenswürdigkeiten und Freizeiteinrichtungen ziemlich weit voneinander entfernt liegen, ist ein Mietwagen zu empfehlen.

Downtown Summerlin

Downtown Summerlin ist ein Einkaufszentrum mit einer Fläche von mehr als 150.000 Quadratkilometern. Du kannst dort nicht nur einkaufen und gut essen. Das Einkaufszentrum bietet auch regelmäßig verschiedene Events für die ganze Familie an. Bevor du nach Las Vegas Summerlin kommst, kannst du dich online informieren, welche Events dann gerade stattfinden.

An jedem Samstag findet im Downtown Summerlin ein Bauernmarkt mit regionalen Produkten statt. Das Einkaufszentrum organisiert auch verschiedene sportliche Veranstaltungen wie die Tour de Summerlin für begeisterte Radfahrer oder den Summerlin Halbmarathon. Auch ein Wellness-Festival und FIT4MOM, eine sportliche Veranstaltung für Mütter, finden statt.

Red Rock Casino Resort and Spa

Red Rock Casino Resort and Spa ist ein Hotel mit Casino und Spa-Bereich zu den Füßen des Red Rock Canyon. Das Hotel bietet mit einem Steakhaus, einem Buffett und einem Sushi-Restaurant gleich mehrere kulinarische Höhepunkte. Die Zimmer sind etwas für gehobene Ansprüche. Das Hotel bietet eine Reihe luxuriöser, geräumiger Suiten an.

Suchst du Entspannung, kannst du dich im Spa-Bereich des Hotels mit einer Massage verwöhnen lassen. Auch der Pool lädt zum Entspannen ein. Das Hotel bietet einen schönen Blick zum Red Rock Canyon.

Auch für Unterhaltung ist gesorgt, da im Hotel verschiedene Konzerte und andere Veranstaltungen stattfinden. Im Casino des Hotels kannst du dein Glück versuchen.

Angel Park

Vor einer grandiosen Bergkulisse befindet sich der Golfplatz Angel Park. Es ist einer der schönsten Golfplätze der USA. Auf dem Golfplatz befindet sich ein Golfshop, der zu den Top 100 Golfshops in den USA gehört. Die 36-Loch-Golfanlage wurde von Arnold Palmer entworfen. Du kannst hier dein Handicap verbessern.

Wet ‘n’ Wild

Der Vergnügungspark Wet ‘n’ Wild ist die perfekte Anlaufstelle für große und kleine Wasserratten. Vom Las Vegas Strip ist dieser Wasserpark nur 25 Gehminuten entfernt. Auf einer Fläche von 25 Hektar befinden sich mehr als 25 Attraktionen.

Verschiedene Wasserrutschen, Rafting, ein Wellenbad und verschiedene Möglichkeiten zum Spielen und Planschen für die Kleinen sorgen für Spaß. Im Wasserpark finden auch verschiedene Veranstaltungen und Unterhaltung statt.

Der Red Rock Canyon – ein Muss für Naturfreunde

Red Rock Canyon
Die wunderschöne Landschaft des Red Rock Canyon

Liebst du Landschaft und Natur, solltest du es nicht versäumen, den Red Rock Canyon mit dem Mietwagen zu erkunden. Die Canyonlandschaft ist ein Teil der Spring Mountains, die sich etwa 27 Kilometer von Las Vegas entfernt befinden. Vom Stadtzentrum von Las Vegas musst du nur 30 Minuten fahren.

Der Red Rock Canyon hat eine Fläche von ca. 330 Quadratkilometern. Der Scenic Loop Drive ist eine Panoramastraße und ist nur als Einbahnstraße befahrbar. Du musst Maut dafür bezahlen.

Auf der 21 Kilometer langen Strecke kommst du an Aussichtsplattformen und Picknickplätzen vorbei. Du solltest dort anhalten und den wundervollen Blick auf die beeindruckende Landschaftskulisse genießen.

Von den Aussichtsplattformen oder Picknickplätzen aus kannst du zu Fuß verschiedene Nebenstrecken erreichen. Du gelangst von dort zu vielen schönen Wanderwegen, die dich tief in die uralte Landschaft führen.

Gleich am Anfang des Scenic Loop Drive befindet sich das Besucherzentrum des Red Rock Canyon. Bevor du deine Tour durch die atemberaubende Landschaft startest, solltest du dich dort über die Möglichkeiten informieren und dir vielleicht eine Wanderkarte besorgen.

Zeugnisse aus der Zeit der ersten Einwohner Nordamerikas sind die verschiedenen historischen Funde und Petroglyphen im Labyrinth aus Schluchten und Gipfeln.

Als Red Rock Recreation Lands wurden im Jahr 1967 etwa 4.000 Hektar des Gebiets bezeichnet. Das Gesamte Gebiet wurde jedoch erst 1990 unter Naturschutz gestellt. Seinen Namen verdankt das Gebiet dem paläozoischen Kaibab-Kalkstein. Er ist für seine rot-weiß-gelbe Farbe bekannt.

Auf deiner Wanderung durch das Gebiet werden dich die Felsen in ihren vielen Farben begeistern. Das Farbenspiel reicht von beige über braun bis hin zu tiefrot. Du kommst vorbei an Sandsteinklippen und zerklüfteten Canyons. Immer wieder wirst du mit malerischen Ausblicken belohnt.

Abenteurer und Naturliebhaber können nicht nur wandern, sondern die einzigartige Landschaft bietet auch Möglichkeiten zum Klettern oder Reiten. Die beste Zeit für deine Entdeckungstour ist übrigens der späte Nachmittag. Dann kommt die Skyline von Las Vegas in der Ferne durch das einfallende Sonnenlicht am schönsten zur Geltung.

Klettern im Canyon in der Nähe von Las Vegas
Klettern im wunderschönen Canyon Nähe Las Vegas

Vom Calico Tanks Trail hast du die beste Aussicht auf Las Vegas. Für eine Wanderung auf der 2,5 Meilen langen Strecke solltest du ungefähr zwei Stunden einplanen. Du erlebst nicht nur die Schönheit der Landschaft, sondern du bekommst auch einen Einblick in die Vorzeit und in die Geschichte des Gebiets.

Hotels in Summerlin

Möchtest du in Las Vegas Summerlin übernachten, muss es ja nicht das Red Rock Casino Resort and Spa sein. Du findest noch andere Hotels in Summerlin mit einer schönen Ausstattung und mit bezahlbaren Zimmern.

Bonnie Springs Motel

Eine Oase in der Wüste ist das Bonnie Springs Motel, 16395 Bonnie Springs Road. Es kann auf eine lange Geschichte stolz sein. Bereits 1843 wurde die Bonnie Springs Ranch errichtet. Sie diente als Zwischenstation für die Waggonzüge, die den Weg über den Old Spanish Trail nach Kalifornien nahmen.

Bonnie Springs Ranch Las Vegas
Die Bonnie Springs Ranch diente als hervorragender Zwischenstopp auf dem Weg nach Kalifornien

Bonnie Springs erinnert an die ruhigere Vergangenheit des Westens. Schon damals erleichterte sich die Wüstengemeinschaft dort vom hektischen Treiben in der Stadt.

Im Dinner House werden schmackhafte und rustikale Gerichte serviert. Dazu kannst du ein Getränk aus Quellwasser genießen. Du bist dann frisch gestärkt für deine Wanderung durch den Red Rock Canyon.

Das Hotel vor der einzigartigen Kulisse des Red Rock Canyon bietet Zimmer in unterschiedlicher Ausstattung. Du hast die Wahl zwischen Themenzimmern mit Whirlpool, Kaminzimmern und Standard-Suiten.

Suncoast Hotel and Casino

Am 9090 Alta Dr Las Vegas liegt das Suncoast Hotel and Casino. Das Hotel im Nordwesten von Las Vegas bietet einige exklusive Restaurants. Die Zimmer sind luxuriös ausgestattet.

Du kannst in diesem Hotel nicht nur dein Glück im Casino versuchen. Auch Bowling, Kino und andere Möglichkeiten für Aktivitäten werden geboten. Im Showroom mit 500 Plätzen kannst du dich über die Prachträume informieren, durch die Las Vegas berühmt wurde.

JW Marriott Las Vegas Resort & Spa

Ein Hotel der gehobenen Preisklasse, für anspruchsvolle Besucher, ist das JW Marriott Las Vegas Resort & Spa am 221 N Rampart Blvd, Las Vegas. Das Hotel ist 16 Kilometer vom Las Vegas Strip entfernt.

Der Außenpool der Luxusherberge ist saisonal geöffnet. So richtig verwöhnen lassen kannst du dich im Day Spa mit 36 Behandlungszimmern. Auch dieses Hotel hat ein Casino, das 4.600 Quadratmeter groß ist.

Das Hotel hat 548 luxuriös ausgestattete Zimmer, von denen aus du einen schönen Blick auf den Golfplatz Angel Park, auf den Red Rock Canyon oder auf den Garten hast.

Shopping in Summerlin

Shoppen in Las Vegas Summerlin
Las Vegas Summerlin bietet viele interessante Shopping Möglichkeiten

Zum Shopping in Summerlin hast du viele Möglichkeiten. Große Shopping Malls befinden sich dort ebenso wie kleinere Läden.

Downtown Summerlin

Im Downtown Summerlin kommt jeder auf seine Kosten. Neben 125 Läden befinden sich dort auch ein Kino, verschiedene Restaurants, Geschäftsräume und Wohnungen für gehobene Ansprüche. Läden bieten vielfältige Artikel in unterschiedlichen Preisklassen.

Bekannte Ladenketten wie H&M und GAP sind ebenso anzutreffen wie verschiedene Boutiquen und Geschenkeläden. Du kannst dort auch Streetwear und Sportbekleidung kaufen.

Bei der Orientierung helfen interaktive Karten mit Touchscreen. Du kannst dich damit über die verschiedenen Shops und Unterhaltungsmöglichkeiten informieren.

Tivoli Village

Das Tivoli Village ist das neueste Einkaufszentrum in Summerlin. Im Freien bietet es viele Geschäfte, Boutiquen und Restaurants. Auch Land Rover, BluNoir und Pandora-Schmuck sind vertreten.

Die besten Restaurants in Summerlin

Nicht nur in den Hotels und in verschiedenen Einkaufszentren in Las Vegas Summerlin kannst du gut essen. Du findest auch verschiedene andere gute Restaurants. Für jeden Geschmack und für jeden Geldbeutel ist etwas dabei.

Nittaya’s Secret Kitchen

Als geheime Küche wird dieses Restaurant am 2110 N Rampart Blvd Ste 110 bezeichnet, da die Restaurantchefin Nittaya Speisen nach heimlichen Familienrezepten aus ihrer thailändischen Heimat serviert. Die frischen Zutaten für die meisten Gerichte stammen aus der Region. Neben asiatischen Spezialitäten kannst du auch verschiedene Tapas genießen.

Marche Bacchus

Im Restaurant am 2620 Regatta Dr, Las Vegas ist der Name Programm. Das Restaurant verfügt über eine hervorragende Weinbar mit edlen Tropfen. Das Beste daran: Die Weine werden im Vergleich mit anderen Restaurants zum halben Preis angeboten. Im Weinladen kannst du die Weine auch kaufen und mit nach Hause nehmen. Ungefähr 950 verschiedene Weine werden dort angeboten.

Im Marche Bacchus kannst du nicht nur edle Weine genießen, sondern auch gut essen. Auf der Speisekarte steht französisch-mediterrane Küche. Pasta, Meeresfrüchte, Steak und andere Köstlichkeiten werden dort angeboten.

Vintner Grill

Das Vintner Grill ist ein lebhaftes amerikanisches Bistro am 10100 W Charleston Blvd Ste 150. Das Restaurant ist schlicht und modern eingerichtet. Amerikanische Gerichte bekommen eine besondere Note mit Aromen aus Spanien, Italien und Frankreich.

Museen in Summerlin

Möchtest du in die Geschichte und die Besonderheiten von Summerlin eintauchen, kannst du in den Museen in Summerlin auf verschiedene interessante Stücke stoßen. Natur, aber auch Gruseliges und Kurioses gibt es dort zu entdecken.

Nevada State Museum

Nevada State Museum
Beeindruckende Historische Funde im Nevada State Museum

Das 1982 eröffnete Museum informiert über die Geschichte von Nevada. Auf einer Ausstellungsfläche von 70.000 Quadratmetern sind zahlreiche historische Fundstücke ausgestellt. Du erfährst mehr über den Wilden Westen und die Goldgräberei.

Zak Bagans’ The Haunted Museum

Zag Bagans Haunted Museum
Das Zak Bagans haunted Museum und seine gruseligen Geschichten sind verblüffend

Hast du Lust zum Gruseln, bekommst du im Zak Bagans’ The Haunted Museum Gänsehaut. Schon im zarten Alter von zehn Jahren zeigte der Inhaber Zak Bagans eine Vorliebe für Paranormales. Er begab sich schon damals mit seiner Mutter auf die Suchen nach gruseligen Sammlerstücken.

Zak Bagans ist zu einem Pionier des Paranormalen geworden. Er strebt nach Antworten aus dem Jenseits. Im Museum erlebst du die Geisterwelt und die atemberaubende Atmosphäre.

Das 1938 vom Geschäftsmann Cyril S. Wengert erbaute Areal bietet dir auf 11.000 Quadratmetern die Gelegenheit, das Fürchten zu lernen. Gerüchten zufolge streifen feindselige Geister durch das Gebäude. Sie haben es auf die ehemaligen Bewohner abgesehen. Auch dort verstorbene Familienmitglieder sollen dort ihr Unwesen treiben.

Szenen aus Horrorfilmen werden in über 30 Räumen gezeigt. Vielleicht wird es dir schon auf den verwinkelten Fluren gruselig. Als weltbekanntes Spukobjekt ist die dort ausgestellte Dybbuk Box bekannt. Im Weinschrank aus dem Film „The Possession“ soll sich ein böser Geist befinden.

Erhalte Updates direkt auf dein Endgerät, melde dich jetzt an.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zur optimalen Nutzererfahrung nutzen wir auf unserer Website Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Mehr Informationen